Zentrum von Bukarest bei Sonnenuntergang

Sparschiene Rumänien

Geheimnisvolles Siebenbürgen: Mittelalterliche Städte, bergige Grenzgebiete und mystische Schlösser warten.

Siebenbürgen - auch als Transsylvanien ein Begriff - hat mehr zu bieten als den Kult um Graf Dracula. Die rumänische Schatzkiste besticht durch ihre bewegte europäische Kulturgeschichte, eine imposante Bergwelt und lebhafte Städte wie die Universitätsstadt Cluj-Napoca, auch Klausenburg genannt. Hier gibt es viele Bauwerke aus den Zeiten ungarischer und sächsischer Herrschaft zu entdecken, wie z.B. die gotische Michaelskirche oder das barocke Bánffy-Palais. Mit direkten Eurocity Wien - Oradea - Cluj-Napoca erreichen Sie das schöne Siebenbürgen komfortabel im Tagesverkehr: die Reisezeit von Wien nach Oradea an den Ausläufern der Westkarpaten beträgt circa 8 Stunden, nach Cluj Napoca geht’s in knapp elf Stunden.

Über Nacht geht es mit dem traditionsreichen europäischen Nachtzug "Dacia" zu weiteren Destinationen in Rumänien, z.B. nach Sighisoara, Brasov und in die Hauptstadt Bukarest.

Tipp

Bitte berücksichtigen Sie, dass für Zugreisen in Rumänien eine Sitzplatzreservierung erforderlich ist.

Bahn fahren, Geld sparen

Große Erlebnisse zum kleinen Preis: Wer auf die ÖBB Sparschiene setzt, reist budgetfreundlich, bequem und umweltbewusst. Aufgrund des begrenzten Platz-Kontingents ist eine rechtzeitige Buchung vor allem zu den Hauptreisezeiten empfehlenswert.