Mit den ÖBB ins SalzburgerLand

Entspannt ins winterliche SalzburgerLand reisen

Würde man seine Augen schließen und sich einen Ort vorstellen, der dem Paradies für Skifahrer und Snowboarder nahe kommen sollte, es würde wohl das SalzburgerLand vor dem inneren Auge erscheinen. Denn wo sonst findet man eine solche Dichte an Weltklasse-Skigebieten, einige der schönsten Freeride-Berge der Alpen und sogar einen Berg, auf dem der Winter auch im Sommer niemals zu enden scheint. Nicht umsonst pilgern jedes Jahr aufs Neue Wintersportbegeisterte aus der ganzen Welt in die Bergwelt Salzburgs, um hier ihrer größten Leidenschaft nachzugehen. Was Sie hier finden? Das Paradies im Schnee eben!

Mit den ÖBB reisen Sie entspannt in diese Region.

Ihre Verbindungen und Tickets

Für Ihre Fahrt ins Gasteinertal oder nach Zell am See haben Sie von Wien alle 2 Stunden eine Zugverbindung. Die Route führt über St. Pölten und Linz, mit Umsteigen in Salzburg. In der Wintersaison ab 28. Dezember bieten wir Ihnen dreimal pro Wochenende Direktverbindungen von Wien nach Zell am See. Ins Gasteinertal fahren zweimal täglich direkte Railjets von Wien. Sie beginnen Ihre Reise von einem anderen Bahnhof? Kein Problem, hier geht's zur Fahrplanabfrage.

Besonders bequem starten Sie mit den ÖBB Plus Angeboten in Ihren Urlaub.

 Reisebeispiele

Verbindung Fahrzeit ÖBB Sparschiene
Linz - St. Johann/Pongau ab 2:14 Stunden ab € 9,-
St. Pölten - Zell am See ab 3:44 Stunden ab € 19,-
Wien - Bad Hofgastein ab 3:58 Stunden ab € 24,-
SalzburgerLand: Tipps für Ihren Urlaub

Die Ferienregion SalzburgerLand bietet viele Zutaten für einen erholsamen Urlaub. Mehr: SalzburgerLand.