Radfahrer auf Fahrradweg auf Brücke

Rail & Bike

Mit Bahn & Rad quer durch Kärnten und den Alpe-Adria-Raum.

Berge - Seen - Adria

Entdecken Sie mit den Zügen der S-Bahn Kärnten, dem MICOTRA Sprinter, den ÖBB Radsprintern und ihrem Fahrrad das Bundesland und den Alpe-Adria-Raum.
Die Radsprinter Kärnten sind speziell auf Radfahrer abgestimmte Züge, welche zum Teil mit einem separaten Fahrradwaggon ausgestattet sind.

ÖBB Tauernsprinter
Bequem mit dem Zug von Villach in die Nationalparkregion Hohe Tauern.
REX1824 ab Villach Hbf um 09:05 Uhr und 1825 ab Mallnitz-Obervellach um 16:24 Uhr verkehrt Sa, So, Feiertag ab 4.6.2022, täglich 9.7. - 11.9.2022

NEU: ÖBB Gailtalsprinter
Auf der S-Bahn Linie 4 nach Hermagor zum Gailtalradweg.
Zug 4807 ab Villach Hbf um 08:18 Uhr und 4804 ab Hermagor um 09:44 Uhr verkehrt Sa, So, Feiertag ab 4.6.2022, täglich 9.7. - 11.9.2022

ÖBB Karawankensprinter
Zum perfekten Tourstart nach Jesenice (SLO)
Zug 4601 ab Villach Hbf um 08:35 Uhr und 4608 ab Jesenice (SLO) um 16:00 verkehrt Sa, So, Feiertag ab 4.6.2022, täglich 9.7. - 11.9.2022
Aktuelle Einreisebestimmungen für Slowenien beachten!

ÖBB Petzensprinter
Zügig zu Kultur am Kunstradweg oder Action auf der Petzen.
Zug 4504 verkehrt mit zusätzlicher Fahrradkapazität Sa, So, Feiertag ab 4.6.2022, täglich 9.7. - 11.9.2022

MICOTRA Sprinter
Den "Ciclovia Alpe Adria Radweg" mit Zug und Bike entdecken.
Verkehrt ganzjährig - aktuelle Einreisebestimmungen für Italien beachten!

Informationen über Fahrzeiten und Bahnhöfe finden Sie wie immer in der Fahrplanauskunft SCOTTY.

Unser Tipp

Mit dem neuen Aktiv-Ticket sind Sie und Ihr Fahrrad in ganz Kärnten ab € 16,- (Erwachsene) bzw. € 11,- (Kinder) mobil.

Mit dem Einfach-Raus-Radticket wird die Reise für Gruppen zum Highlight. Ab 2 Personen bereits ab € 44,-.

Empfohlene Radwege

Drauradweg R1
Von den Lienzer Dolomiten ins Villacher Becken

  • Länge der Strecke: Lienz - Villach ca. 116 Kilometer
  • Wegbeschaffenheit: Hauptsächlich Asphalt / teils fester Splitt
  • Panorama: ****
  • Schwierigkeit: ***

Wörtherseeradweg R4
Von der Bahn zum See

  • Länge der Strecke: Seeumrundung ca. 40 Kilometer
  • Wegbeschaffenheit: Asphalt
  • Panorama: ****
  • Schwierigkeit: ***

Mölltalradweg R8
Von Mallnitz-Obervellach nach Spittal an der Drau

  • Länge der Strecke: 47 Kilometer
  • Streckenbeschaffenheit: Hauptsächlich Asphalt/ teils fester Splitt
  • Panorama: *****
  • Schwierigkeit: ***

Gailtal Radweg R3
Familienradfahren parallel zur italienischen Grenze

  • Länge der Strecke: Kötschach-Mauthen über Hermagor nach Villach Ca. 90 Kilometer
  • Wegbeschaffenheit: Hauptsächlich Asphalt / teils fester Splitt
  • Panorama: ****
  • Schwierigkeit: **

Ciclovia Alpe-Adria-Radweg
Von den Bergen ans Meer

  • Länge der Strecke: Villach - Venzone ca. 97 Kilometer
  • Wegbeschaffenheit: Asphalt / teils Fahrradstreifen auf der Landstraße
  • Panorama: *****
  • Schwierigkeit: ***

Save Radweg
Von Italien nach Slowenien

  • Länge der Strecke: Tarvisio–Ljubljana
  • ca. 41 Kilometer
  • Wegbeschaffenheit: Asphalt / teils Landstraße
  • Panorama: *****
  • Schwierigkeit: ***
Sie planen einen Ausflug mit dem Rad

Dann suchen Sie gleich direkt in der Fahrplanauskunft nach verfügbaren Verbindungen und buchen Sie Ihr passendes Ticket gleich online oder über die ÖBB App. Zusätzlich erhalten Sie Ihr Ticket auch bei den ÖBB Ticketautomaten sowie bei den ÖBB Ticketschaltern.

Mit Micotra nach Friaul-Julisch-Venetien

Mit den MICOTRA-Zügen kommen Sie viermal täglich zu den schönsten Ausflugszielen südlich und nördlich der Karnischen Alpen. Betrieben werden die Züge von den ÖBB und der regionalen friulanischen Bahngesellschaft Ferrovie Udine Cividale (FUC). Die grenzüberschreitende Eisenbahnverbindung eröffnet eine neue Dimension im täglichen Reiseverkehr.

Die zwei Zugpaare verkehren von Villach bis Udine (an den Wochenenden bis/ ab Trieste) und bieten Platz für maximal 200 Passagiere* und 150 Fahrräder.

Radfans aufgepasst: Die Züge sind die perfekte Ergänzung für den internationalen Radweg Ciclovia Alpe Adria.

* Nach der aktuellen COVID-19 Regelung ist im öffentlichen Verkehr das Tragen eine Mund-Nasen-Schutzmaske weiterhin verpflichtend, zudem ist die Sitzplatzkapazität in MICOTRA Zügen beschränkt.
Ab 6. Dezember 2021 ist die Vorlage des "Grünen Passes" im öffentlichen Nahverkehr verpflichtend!

Hinweis

Für Micotra Züge ist eine verpflichtende Sitzplatzreservierung durchzuführen, buchen sie ihre kostenlose Reservierung über tickets.oebb.at.

Information für Reisende bei der Einreise nach Italien:
Informationen bezüglich der aktuell geltenden Einreisebestimmungen finden Sie unter Italien - BMEIA, Außenministerium Österreich.

Den aktuellen Fahrplan und alle Halte finden Sie unter fahrplan.oebb.at.

Rad-Infopfad Koralmbahn

Erfahren Sie im wahrsten Sinne des Wortes die Koralmbahn!

Auf Sie wartet eine abwechslungsreiche, über 70 Kilometer lange Strecke auf Rad- und Gemeindewegen entlang dieses Jahrhundertprojekts und vorbei an beeindruckenden Großbaustellen. Unterwegs geben Informationstafeln Aufschluss über die verschiedensten Themen rund um den Bau - von der Ökologie bis zur Geologie. Zusätzlich gibt es in der Koralmbahn Infobox in Kühnsdorf eine spannende Ausstellung mit Filmen, Modellen und interaktiven Animationen zu entdecken.

Viel Spaß und Fahrradhelm nicht vergessen!