Seitenansicht des Railjet

Bauarbeiten

Einschränkungen im Nah- und Fernverkehr auf der Weststrecke von März bis November 2022.
 

Die Weststrecke als am meisten befahrene Bahnstrecke Österreichs braucht regelmäßige Services. Neben den Erhaltungsarbeiten werden die Bahnhöfe Tullnerbach-Pressbaum und Unterpurkersdorf umgebaut. Im Abschnitt Linz - Wels wird die Weststrecke zudem von zwei auf vier Gleise ausgebaut, um Platz für noch mehr Züge und damit ein besseres Angebot für Sie zu schaffen. Auch Arbeiten der Deutschen Bahn in den Abschnitten Kufstein - Rosenheim sowie Salzburg - Rosenheim stehen am Plan.

Für all diese Arbeiten sind im Jahr 2022 mehrere Sperren in unterschiedlichen Abschnitten der Weststrecke erforderlich. Von März bis November 2022 kommt es deshalb entlang der gesamten Westachse von Wien bis Vorarlberg und über die Landesgrenzen hinweg immer wieder zu Einschränkungen sowohl im Fernverkehr als auch im Nah- und Regionalverkehr im Bereich der jeweiligen Baustellen.

  • Fernverkehr/ Nachtzüge
    Je nach Sperre kommt es bei den RJ, RJX, NJ, EN, ICE, IC und D-Zügen zu geänderten Abfahrts- und Ankunftszeiten zwischen Budapest/ Flughafen Wien/ Wien und Salzburg/ München/ Innsbruck/ Feldkirch/ Bregenz/ Zürich.
  • Nah- und Regionalverkehr
    Je nach Sperre kommt es bei S-Bahn, R, REX und CJX-Zügen zu Fahrplanänderungen, Zugausfällen und/oder Schienenersatzverkehr mit Bussen.

Die Bauarbeiten im Überblick

Informationen zu Ihrer Reise

Bitte planen Sie Ihre Reise mit Zeitreserven und informieren Sie sich rechtzeitig im Vorfeld über die Änderungen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf unserer Streckeninformation, der ÖBB App oder beim ÖBB Kund:innenservice unter 05-1717.

Mit Fahrrädern ist die Benutzung der Schienenersatzverkehrsbusse nicht möglich.

Sie sind mobilitätseingeschränkt und brauchen Unterstützung für die Reise? Bitte melden Sie sich mindestens 24 Stunden vor Reiseantritt beim ÖBB Kund:innenservice, um eine barrierefreie Reisekette gewährleisten zu können.

Hier informieren wir Sie gerne!

Mit der SCOTTY-App: Hilfreich ist die Funktion "Benachrichtigungen", die Ihnen ab einer Zug-Verspätung von 5 Minuten automatisch eine Info schickt. Zusätzlich erhalten Sie aktuelle Informationen auf oebb.at oder SCOTTY, der ÖBB App, bei unseren Mitarbeiter:innen, auf den Anzeigen, über Durchsagen und unter 05-1717.