Tutanchamun

Das immersive Ausstellungserlebnis.

Seit über 100 Jahren ziehen die Mythen rund um Pharao Tutanchamun die Menschen weltweit in ihren Bann. Ab dem 19.10.2023 zeigt TUTANCHAMUN - DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS ein neues, digitales Multimedia-Highlight in der Wiener Marx Halle und entführt die BesucherInnen in das sagenumwobene alte Ägypten und dessen Geheimnisse. Nahezu Hand in Hand mit dem Kindkönig Tutanchamun - der Ikone des alten Ägyptens - tauchen die BesucherInnen ein in eine Welt voller gottgleicher Herrscher, Weltwunder der Architektur, Grabkammern voller Gold und in einen geheimnisvollen Totenkult. 

Nach dem großen Erfolg von "MONETS GARTEN" und "VIVA FRIDA KAHLO" bringen die Veranstalter das nächste spektakuläre, immersive Ausstellungserlebnis nach Österreich. Fast genau 100 Jahre nach dem Sensationsfund der ägyptischen Schatzkammer, ab 19. Oktober 2023, wird auf 2.000 m² Fläche die Welt der Götter und Pharaonen im alten Ägypten in der Wiener Marx Halle lebendig. Nahezu Hand in Hand mit dem Kindkönig Tutanchamun - der Ikone des alten Ägyptens – tauchen die BesucherInnen in eine Welt voller gottgleicher Herrscher, Weltwunder der Architektur, Grabkammern voller Gold und einem geheimnisvollen Totenkult ein. 

Das Multimedia-Highlight TUTANCHAMUN - DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS wurde im November 2022 in Madrid, Spanien, von "MAD - Madrid Artes Digitales" in ihrem digitalen Kunstzentrum "MAD" eröffnet und fand mit über 325 000 Besuchern in acht Monaten großen Anklang. Die Ausstellung wurde mit zahlreichen renommierten internationalen Preisen ausgezeichnet. Im November wird das immersive Ausstellungserlebnis TUTANCHAMUN im Grand Egyptian Museum (GEM) in Gizeh, Ägypten, seine internationale Premiere feiern.

Die immersive Geschichte führt in eine faszinierende Zivilisation, die uns bis heute mit ihren im Wüstensand verborgenen und im Wasser des Nils zerfließenden Rätseln in ihren Bann zieht. TUTANCHAMUN - DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS entführt die BesucherInnen in eine Zeit, in der die Götter des Pyramidenlands erwachten und lässt die imposanten Tempel des alten Ägyptens vor den Augen der BesucherInnen wieder so beeindruckend und farbenprächtig auferstehen, wie zur damaligen Zeit. 

Die Entdeckung des prunkvoll ausgestatteten, nahezu ungeplünderten Grabes des jungen Pharaos Tutanchamun am 4. November 1922 machte den britischen Archäologen Howard Carter über Nacht weltberühmt. Die originale Stimme von Howard Carter ist es auch, die die BesucherInnen beim Entdecken des wohl außergewöhnlichsten Archäologiefundes der Geschichte begleitet und leitet. 

Ergänzt wird die realitätsnahe Show durch ein Augmented Reality-Erlebnis in der Grabkammer Tutanchamuns, im Tal der Könige in Luxor. Im interaktiven Erlebnisraum haben die BesucherInnen die Möglichkeit, mehr über die Hieroglyphenschrift zu erfahren, selbst in die Welt der Archäologie einzutauchen und, wie Howard Carter 1922, Schätze in Originalgröße zu entdecken. Im Virtual Reality-Bereich der Ausstellung werden die Gäste zu HeldInnen einer Reise durch die verschlungenen Pfade des Totenbuchs bis zum Gericht des Osiris und erlangen, wenn sie alle Prüfungen erfolgreich meistern, das ewige Leben auf den Feldern von Lalu - dem "Jenseits" der alten Ägypter.

Ab dem 19.10.2023 präsentiert Alegria Exhibition die von MAD (Madrid Artes Digitales) produzierte, faszinierende Ausstellung in Wien, die in das alte Ägypten entführt und dessen große Geheimnisse erlebbar macht.

Kunst trifft modernste Technik - Was bedeuten die Begriffe "Virtual Reality", "immersiv" und "Augmented Reality"? 

"Virtual Reality" (VR) bezeichnet eine digitale, künstliche Welt, die mithilfe von spezieller Soft- und Hardware erlebbar gemacht wird und ein immersives Erlebnis ermöglicht. Durch die Nutzung einer VR-Brille wird mittels der hochauflösenden Displays, 360°- oder 3D-Inhalten und auditiven Elementen, ein vollkommenes Abtauchen in die virtuelle Welt ermöglicht.

"Immersiv" beschreibt den Effekt, bei dem BetrachterInnen in eine multimediale Illusion aus Bild und Ton eintauchen und diese als real empfinden. Durch ein 3D-Mapping-Projektionssystem können Inhalte wie Grafiken, Animationen, Bilder oder Videos auf dreidimensionale Objekte projiziert werden, sodass eine einzigartige Atmosphäre entsteht.

Mit dem Begriff „Augmented Reality“ bezeichnet man eine computerunterstützte Wahrnehmung, die die reale Welt um künstliche Aspekte erweitert. Direkt und in Echtzeit werden auf einem Bildschirm, wie beispielsweise einem Tablet oder einem Smartphone, vor den Augen des Betrachters, digitale Elemente in die reale Welt eingefügt.

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch 10 bis 20 Uhr (letzter Einlass 19 Uhr)
Donnerstag - Sonntag 10 bis 21 Uhr (letzter Einlass 20 Uhr)

Inkludierte Leistungen

  • Eintritt zur Ausstellung "Tutanchamun - Das immersive Ausstellungserlebnis" in der Marx Halle Wien - Flexticket (bevorzugter Einlass und nicht zeitgebunden)

Zielbahnhof: Wien

Hinweis zur Einlösung des ÖBB Plus

Die Reise antreten und am selben oder den beiden darauffolgenden Tagen den Voucher einfach bei der Kassa der jeweiligen Freizeiteinrichtung gegen das gebuchte Freizeitangebot eintauschen.

Preisübersicht

Preisübersicht Tutanchamun
Angebote ÖBB Plus-Angebot Preise vor Ort
Erwachsener € 27,50 € 29,- / € 34,-
Kind 6 < 18 Jahre € 15,- € 16,- / € 18,-

Gültig von 19.10.2023 - 21.04.2024
Kinder unter 6 Jahren gratis.
Kinder müssen in Begleitung von Erwachsenen kommen.