S-Bahn Kärnten

Die S-Bahn der ÖBB bringt Sie railaxed und sicher ans Ziel

Die S-Bahn verbindet die Region mit dem Kärntner Zentralraum. Das bedeutet ein dichtes Angebot an Zugverbindungen auf mehreren Linien.

Die ÖBB betreiben 4 S-Bahn-Linien in Kärnten

Linie S1

Linie S2

Linie S3

  • Klagenfurt Hbf - Weizelsdorf
    Die S3 fährt zwischen Klagenfurt und Weizelsdorf von Montag bis Freitag im Stundentakt. Zwischen Klagenfurt Hbf und der neuen Haltestelle Klagenfurt Süd verkehren an Schultagen zusätzliche Züge. In Weizelsdorf gibt es direkte Anschlüsse und Umsteigverbindungen zu den Regionalbussen in der Region.

Linie S3

  • Klagenfurt Hbf - Völkermarkt-Kühnsdorf - Bleiburg - St. Paul - Wolfsberg
    Die S3 zwischen Klagenfurt Hbf und Wolfsberg verkehrt an Werktagen im Stundentakt - ab Klagenfurt Hbf zur Minute 36 und ab Wolfsberg zur vollen Stunde. Ausnahmen dazu gibt es in der Früh zur Hauptverkehrszeit. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen fährt die S3 im Zweistundentakt, ab Klagenfurt Hbf zur Minute 06.
    Auf Grund der Errichtung Koralmbahn finden auf dieser Linie ab 2019 umfangreiche Bauarbeiten und Streckensperren statt. Informationen dazu erfolgen rechtzeitig.

Linie S4

  • Villach - Arnoldstein - Nötsch - Hermagor
    Die S4 wird heuer neu eingeführt: Montag - Freitag werktags im Stundentakt Richtung Hermagor von 05:15 bis 21:15 Uhr und in Richtung Villach von 4:42 bis 21:42 Uhr. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen Zweistundentakt: So werden alle Anschlüsse an den Fernverkehr Richtung Wien und Salzburg hergestellt. Der Streckenabschnitt Hermagor bis Kötschach-Mauthen wird künftig mit Bussen durch das Mobilbüro Hermagor bedient und auch der Anschluß zur S1 nach Oberdrauburg hergestellt.
Verkehrsverbund-Tickets

Jetzt ausgewählte Verbundtickets für Kärnten buchen!
Einfach online unter tickets.oebb.at bzw. mobile mit der ÖBB App!

Zustieg nur mit gültiger Fahrkarte

Bitte beachten Sie, dass in Nahverkehrszügen der ÖBB (das sind Züge mit der Bezeichnung S-Bahn, R oder REX) die Fahrt nur mit gültiger Fahrkarte angetreten werden kann. Die einzige Ausnahme sind Zustiegsbahnhöfe, in denen ein Fahrkartenkauf nicht möglich ist.