Erweiterte Suche
Südstrecke

Zweigleisiger Ausbau der Pottendorfer Linie - Niederösterreich

Stand: Dezember 2016
Zweigleisiger Ausbau der Pottendorfer Linie Projekt in Bau

Die Pottendorfer Linie verläuft von Wien Meidling über Wampersdorf nach Wiener Neustadt. Sie stellt eine wichtige Ergänzungsroute zur Strecke Wien Meidling - Wiener Neustadt über Mödling und Baden dar. Der Ausbau der Pottendorfer Linie schafft die Voraussetzungen für ein besseres Angebot im Fernverkehr als auch im Nahverkehr für tausende Pendlerinnen und Pendler südlich von Wien. Zusätzlich sichern die Ausbaumaßnahmen auf Jahre Arbeitsplätze und daraus resultierend die Wertschöpfung in der Region.

Das Projekt ist in zwei Abschnitte geteilt. Die Bereiche zwischen Wampersdorf und Wr. Neustadt und - bis auf ein kleines Teilstück - zwischen dem Bahnhof Wien Meidling und der neu errichteten Haltestelle Wien Blumental sind bereits zweigleisig ausgebaut.

In der nächsten Etappe erfolgt nun der Ausbau der Strecke auf niederösterreichischem Gebiet zwischen Hennersdorf und Wampersdorf. Im ersten Schritt wird der Streckenabschnitt zwischen Hennersdorf und Münchendorf ausgebaut. Der Ausbau beinhaltet die Zulegung eines zweiten Gleises, die Modernisierung der Bahnhöfe Hennersdorf, Achau und Münchendorf sowie die Auflassung sämtlicher Eisenbahnkreuzungen im Projektgebiet. Die Arbeiten in diesem Abschnitt laufen bereits und werden voraussichtlich bis Ende 2019 abgeschlossen sein.

Meilensteine zum zweigleisigen Ausbau Niederösterreich

Abschnitt Hennersdorf - Münchendorf:

  • Bauvorbereitende Maßnahmen
  • Baubeginn der Hauptarbeiten
  • Geplante Inbetriebnahme
  • Restarbeiten

 


  • 2014/2015
  • März 2016
  • 2019
  • 2020

Abschnitt Ebreichsdorf:

  • Trassenauswahlverfahren
  • Planung, Umweltverträglichkeitserklärung
  • Behördenverfahren














  • Voraussichtlicher Baubeginn
  • Geplante Inbetriebnahme
  • Restarbeiten (Rückbau der Bestandstrecke)

 

  • abgeschlossen 
  • 2014-2015
  •  
  • UVP-Bescheid (Grundsatzgenehmigung inkl. Trassenverordnung) durch das BMVIT mit 14.03.2016 erlassen

    nächster Schritt ist die technische Planung für Eisenbahnrecht und Materienrechte zur Erlangung der eisenbahnrechtlichen Baubewilligung
  •  
  • 2019
  • 2022
  • 2023

Daten & Fakten
Strecke Meidling - Wr. Neustadt 52 km
Zweigleisig ausgebaut / Bereich Wien 7 km
Zweigleisig ausgebaut / Wampersdorf - Wr. Neustadt 21 km
Abschnitt 1 Hennersdorf - Münchendorf 13,4 km
Abschnitt 2 Ebreichsdorf 10,1 km
Baubeginn Lückenschluss Hennersdorf - Wampersdorf 2016
Gesamtfertigstellung / Bauende vsl. 2023
Projektstatus

Im Abschnitt Hennersdorf - Münchendorf sind die ersten Baumaßnahmen angelaufen:

  • Beginn der Bauarbeiten zur Errichtung der Unterführung Johannisweg sowie der Brücke über den Petersbach im Bauabschnitt Hennersdorf Nord 2015
  • Seit 3. August 2015 - 30. Juli 2016 Sperre der Eisenbahnkreuzung Johannisweg, Ersatz durch eine Unterführung, Verkehrsfreigabe 31. Juli 2016
  • Neubau eines elektronischen Stellwerks in Münchendorf fertiggestellt
  • Baubeginn der Hauptarbeiten im März 2016 im Bereich Bahnhof Hennersdorf, Vorarbeiten für die Modernisierung des Bahnhofs in Münchendorf von März bis Dezember 2016.

Abschnitt Ebreichsdorf:

UVP-Bescheid (Grundsatzgenehmigung inkl. Trassenverordnung) durch das BMVIT mit 14.03.2016 erlassen.

Nächster Schritt ist die technische Planung für Eisenbahnrecht und Materienrechte zur Erlangung der eisenbahnrechtlichen Baubewilligung.

 


Logo EU-TEN-V-Finanzierung

Die alleinige Verantwortung dieser Publikation liegt beim Autor. Die Europäische Union ist nicht verantwortlich für den Gebrauch, der mit der darin enthaltenen Information gemacht wird.