Tarifbestimmungen 

gültig ab 25.03.2019

zum Archiv: weitere Versionen

1.Teilnehmende Unternehmen

 

Teilnehmende Bahn- und Schifffahrtsunternehmen

Name des Unternehmens

Ländernamen am Ticket

1

ATOC

Association of Train Operating companies

ATOC

Great Britain

2

Attica

Attica Group (Superfast- & Blue Star Ferries )

ATTICA GROUP (FERRY COMPANY)

Greek Islands

3

BDZ

Bulgarian State Railways

BDZ

Bulgaria

4

CD

Czech Railways

CD

Czech Republic

5

CFL*

Société Nationale des Chemins de fer Luxembourgeois

CFL

Luxemburg

6

CFR

Societatea Nationala a Cailor Ferate Române

CFR

Romania

7

CP

Caminhos de Ferro Portugueses, E.P.

CP

Portugal

8

DB

German Railways:

DB

Germany

9

DSB

Danske Statsbaner (including the private train company Arriva, excluding the DSB trains “IC Bornholm” between Copenhagen and Ystad)

DSB

Denmark

10

EUROSTAR

Eurostar International Limited. Routes Included:

  • London/Ashford/Ebbsfleet – Paris
  • London/Ashford/Ebbsfleet – Disneyland
  • London/Ashford/Ebbsfleet – Brussels/Lille/Calais
  • London – Amsterdam/Rotterdam

Seasonal routes are not included

EST

n.a.

11

HŽ*

HŽ Putnički prijevoz d.o.o. za prijevoz putnika

HZ

Croatia

12

IE

Córas Iompair Éireann (including Northern Ireland NIR)

IE

Ireland

13

LG

Lietuvos geležinkeliai

LG

Lithuania

14

LEO Express

Leo Express

LEO EXPRESS

Czech Republic

15

MÁV-START

MÁV-Start Vasúti Személyszállító Zrt. (including the line Györ – Sopron and Sopron – Szombathely – Szentgotthárd operated by GYSEV)

MAV-START

Hungary

16

MZ-T

Makedonski Železnici

MZ-T

FYR Macedonia

17

NS*

NV Nederlandse Spoorwegen

NS

The Netherlands

18

NSB

Norges Statsbaner AS

NSB

Norway

19

ÖBB

ÖBB Personenverkehr AG (including the Ebenfurth – Sopron line operated by RoeEE)

OEBB

Austria

20

PKP

PKP Intercity S.A. including Przewozy Regionalne" sp z o.o",

PKP

Poland

21

RENFE

Renfe Operadora

RENFE

Spain

22

RegioJet

RegioJet a.s.

REGIOJET

Czech Republic

23

SBB

Swiss Federal Railways including the private companies: BLS, FART, MOB, RhB, SOB, SOB-bt, SSIF, THURBO

SBB

Switzerland

24

SJ

SJ AB (including the Arlanda Express, Connex, Merresor and Tågkompaniet)

SJ

Sweden

25

SNCB*

Société Nationale des Chemins de fer Belges / Nationale Maatschappij der Belgische Spoorwegen

SNCB

Belgium

26

SNCF

Société Nationale des Chemins de fer Français

SNCF

France

27

SV* (Former: ŽS)

Serbia Train (Former: Železnice Srbije)

SV (Former: ŽS)

Serbia

28

SZ*

Slovenske Železnice d.d.

SZ

Slovenia

29

TCDD

Türkiye Cumhuriyeti Devlet Demiryollari

TCDD

Turkey

30

Thalys

THI FACTORY SA (60% SNCF / 40% SNCB)

Routes included:

  • Paris – Brussels – Amsterdam
  • Paris – Brussels – Köln - Dortmund

Seasonal routes are not included

THA

n.a.

31

TRAINOSE

TRAINOSE S.A.

TRAINOSE

Greece

32

Trenitalia

Ferrovie dello Stato Italiane SpA

TRENITALIA

Italy

33

VR

VR-Yhtymä Oy

VR

Finland

34

WESTbahn

WESTbahn operating Vienna – Salzburg vv

WB

Austria

35

ZFBH

J.P. Željeznice Federacije Bosne i Hercegovine d.o.o.

n.a.

Bosnia and Herzegovina

36

ŽPCG*

Željeznica Crne Gore a.d.

n.a.

Montenegro

37

ŽRS

Željeznice Republike Srpske

n.a.

Bosnia and Herzegovina

38

ZSSK

Železničná Spoločnosť Slovensko a.s.

ZSSK

Slovakia



ATTICA: bietet den Interrail Greek Islands Pass an.

CFL: bildet zusammen mit NS, SNCB, EUROSTAR und THALYS das Angebot Interrail und Eurail Benelux Pass

DB: kein Eurail One Country Pass verfügbar

EUROSTAR: nimmt nur auf bestimmten Routen zwischen London/Paris/Brüssel/Amsterdam/Rotterdam am Angebot teil. Saisonelle Routen sind ausgenommen. Bildet zusammen mit CFL, NS und SNCB den Interrail und Eurail BENELUX Pass

NS: bildet zusammen mit CFL, SNCB, EUROSTAR und THALYS das Angebot Interrail und Eurail Benelux Pass

SNCB: bildet zusammen mit CFL, NS, EUROSTAR und THALYS das Angebot Interrail und Eurail Benelux Pass

SBB: kein Eurail One Country Pass verfügbar

THALYS: bildet zusammen mit CFL, NS und SNCB das Angebot Interrail und Eurail Benelux Pass, bildet mit DB den Interrail Germany Pass und bildet mit SNCF den Interrail France Pass

WESTBAHN: bedient die Linie Wien – Salzburg v.v.

ZFBH: kein Interrail One Country Pass verfügbar

ZPCG: kein Interrail One Country Pass verfügbar

ZRS: kein Interrail One Country Pass verfügbar


2.Gegenstand

Gesetzliche Grundlagen für die Beförderung


Dieser Tarif enthält die Besonderen Internationalen Beförderungsbedingungen (Special Conditions of International Carriage, SCIC), die für das Angebot „INTERRAIL PASS” gelten.


Die Beförderung unterliegt folgenden Vorschriften:

dem „Übereinkommen über den internationalen Eisenbahnverkehr (COTIF)“ von 1999 und die „Einheitlichen Rechtsvorschriften für den Vertrag über die internationale Eisenbahnbeförderung von Personen (CIV)“ in Anhang A des Übereinkommens; sofern diese in den einzelnen Ländern und für die betreffenden Dienstleistungen gültig ist, der Verordnung (EG) Nr. 1371/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2007 über die Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr, einschließlich der einheitlichen Rechtsvorschriften (CIV) in der Version gemäß Anhang I der genannten Verordnung, den allgemeinen Beförderungsbedingungen für Eisenbahnreisende (GCC-CIV/PRR), den vorliegenden Besonderen Internationalen Beförderungsbedingungen (SCIC-RPT) ebenso wie den verschiedenen Besonderen Beförderungsbedingungen der Beförderer (einschließlich der Allgemeinen Beförderungsbedingungen für verschiedene Beförderungsarten (Konsortium lokaler Beförderungsunternehmen) dem Gesetz, dem ein Seefrachtführer unterliegt, und den besonderen Bedingungen, die er für den Seeabschnitt einer gemischten Eisenbahn-/Seebeförderung festlegt.

Tickets für Reisen zwischen zwei Orten innerhalb eines Landes, die außerhalb dieses Landes ausgestellt werden und die nicht Teil einer internationalen Reise sind, unterliegen folgenden Vorschriften:

Sofern diese in den einzelnen Ländern und für die betreffenden Dienstleistungen gültig ist, der Verordnung (EG) Nr. 1371/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2007 über die Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr, einschließlich der einheitlichen Rechtsvorschriften (CIV) in der Version gemäß Anhang I der genannten Verordnung, den geltenden nationalen Gesetzen den allgemeinen Beförderungsbedingungen für Eisenbahnreisende (GCC-CIV/PRR), sofern der Frachtführer erklärt hat, dass er diese anwendet (siehe Anhang 1)

den vorliegenden SCIC-RPT-Bestimmungen und den vertraglichen Bedingungen des Frachtführers für den Inlandverkehr, je nach Fall ergänzt. Die SCIC-RPT-Bestimmungen haben Priorität gegenüber den innerstaatlichen Vorschriften für internationale Tickets und nationale Coupons. 


3.Kundenzielgruppe/Berechtigte

Beginn der Änderungen zur vorherigen Version

Die gesamte Interrail-Angebotspalette kann an Staatsbürgern oder Personen mit offiziellem Wohnsitz in der Europäischen Union *) und eines der hier angeführten Länder verkauft werden:

Albania, Andorra, Belarus, Bosnia-Herzeogovina, FYR Macedonia, Gibraltar, Iceland, Kosovo, Liechtenstein, Moldova, Monaco, Montenegro, Norway, Russian Federation, San Marino, Serbia, Switzerland, Turkey, Ukraine and Vatican City.

*) und nach dem Brexit: UK (Vereinigtes Königreich Großbritanien und Nordirland)

Die Prüfung der Staatsbürgerschaft kann durch einen Reisepass/amtliche ID erfolgen.

Die Prüfung des Wohnsitzes kann durch ein offizielles Dokument durch die Verwaltung des Wohnsitzlandes erfolgen.


Ende der Änderungen in diesem Abschnitt

4.Das Angebot (allgemein)

Allgemeine Produktbeschreibung

Die Bezeichnung ‚Interrail Pass’ wird für die gesamte Palette an Pässen verwendet, die aus den zwei Hauptkategorien besteht:

  • Interrail Global Pass
  • Interrail One Country Pass

Der Interrail Pass ist ein Pass, der den Inhaber abhängig von der gewählten Kategorie und dem gewählten Geltungsbereich dazu berechtigt, alle Strecken des Unternehmens, für die der Pass während einer festgelegten Geltungsdauer gültig ist, zu bereisen. Sitzplatzreservierungen oder Zuschläge sind nicht inkludiert.

Interrail Pässe berechtigen den Inhaber darüber hinaus zu in Anhang 3 aufgeführten Bonusse auf den Strecken einiger Verkehrsunternehmen sowie auf Angebote nicht im Beförderungssektor tätigen Unternehmen.

Alle Interrail Pässe sind mit Ausnahme der „durchgängigen” Interrail Global Pässe „flexible“ Pässe, die den Inhaber zu einer bestimmten Anzahl an Reisetagen innerhalb einer festgelegten totalen Geltungsdauer berechtigt. Der durchgängige Pass berechtigt zu täglichen Reisen innerhalb der Geltungsdauer des Passes.


5.Kategorien der Reisenden und Wagenklasse

5.1Subkategorien (Reisenden Art)

Folgende Subkategorien sind vorhanden:

  • Erwachsener (Vollpreis)
  • Jugendlicher (jünger als 28 Jahre am 1. Geltungstag). Ein Interrail Pass für Jugendliche kann auch für Kinder ausgestellt werden, welche nicht berechtigt sind einen kostenlosen Interrail Kinder Pass zu beziehen (z.B. wenn ein Reisender mit einem Interrail Pass für Erwachsene gemeinsam mit mehr als zwei Kinder reisen will).
  • Kind (von 4 bis inklusive 11 Jahre am 1. Geltungstag)
  • Kinder unter 4 Jahre reisen gratis, wenn kein eigener Sitzplatz, bzw. Liege- oder Bettplatz beansprucht wird.
  • 2 Kinder reisen in Begleitung eines Erwachsenen (Besitzer eines Interrail Passes für Erwachsene) gratis. Falls ein Erwachsener mit mehr als 2 Kindern reisen möchte ist ein separater Interrail Pass Jugendlicher auszustellen.
  • Senior (Reisende die am 1. Geltungstag ihres Passes 60 Jahre oder älter sind)


5.2Subkategorien (Wagenklasse)

Interrail Pässe werden für folgende Komfortklassen ausgegeben:

  • 1. Klasse (ausgenommen für NSB und dem Greek Island Pass 5 Reisen)
  • 2. Klasse


6.Interrail Pass (Produktpalette)

6.1Interrail GLOBAL PASS

6.1.Interrail GLOBAL PASS

Geografische Gültigkeit

Interrail Global Pässe sind in den folgenden Ländern gültig:

  1. Austria
  2. Belgium
  3. Bosnia-Herzegovina
  4. Bulgaria
  5. Croatia
  6. Czech Republic
  7. Denmark
  8. Finland
  9. France
  10. FYR Macedonia
  11. Germany
  12. Great Britain
  13. Greece*
  14. Hungary
  15. Ireland**
  16. Italy
  17. Lithuania
  18. Luxemburg
  19. Montenegro
  20. The Netherlands
  21. Norway
  22. Poland
  23. Portugal
  24. Romania
  25. Serbia
  26. Slovakia
  27. Slovenia
  28. Spain
  29. Sweden
  30. Switzerland
  31. Turkey


* Inklusive der teilnehmenden Griechischen Fährgesellschaft operated by Attica Group

** Republik Irland und Nordirland


Zeitliche Gültigkeit:

Globalpässe werden für folgende Gültigkeiten ausgegeben:

Continuous: 15, 22 Tage oder 1 Monat, 2 Monate oder 3 Monate

Flexi:

  • 3 Tage innerhalb von 1 Monat (Kein bedienter Verkauf)
  • 5 Tage innerhalb von 1 Monat
  • 7 Tage innerhalb von 1 Monat
  • 10 Tage innerhalb 2 Monate
  • 15 Tage innerhalb 2 Monate


6.2Interrail ONE COUNTRY PASS

6.2.Interrail ONE COUNTRY PASS

General

Ein Kunde kann keinen Interrail One County Pass für sein Wohnsitzland erwerben. Alle Interrail One County Pässe werden mit flexiblem Datum ausgestellt.


Geographische Gültigkeit:


Folgende Interrail One Country Pässe sind erhältlich:

Interrail AUSTRIA PASS

ÖBB, WB

Interrail BENELUX PASS*

CFL, NS, SNCB

Interrail BULGARIA PASS

BDZ

Interrail CROATIA PASS

HZ

Interrail CZECH REPUBLIC PASS

CD, LEO EXPRESS, REGIOJET

Interrail DENMARK PASS

DSB

Interrail FINLAND PASS

VR

Interrail FRANCE PASS

SNCF, EST

Interrail FYR MACEDONIA PASS

MZ-T

Interrail GERMANY PASS

DB

Interrail GREAT BRITAIN PASS

ATOC

Interrail GREECE PASS

TRAINOSE

Interrail GREEK ISLANDS PASS

ATTICA GROUP

Interrail HUNGARY PASS

MÁV-START

Interrail IRELAND PASS**

IE, NIR

Interrail ITALY PASS

TRENITALIA

Interrail LITHUANIA PASS

LG

Interrail NORWAY PASS

NSB

Interrail POLAND PASS

PKP

Interrail PORTUGAL PASS

CP

Interrail ROMANIA PASS

CFR

Interrail SERBIA PASS

SV

Interrail SLOVAKIA PASS

ZSSK

Interrail SLOVENIA PASS

SZ

Interrail SPAIN PASS

RENFE

Interrail SWEDEN PASS

SJ

Interrail SWITZERLAND PASS*

CFF/SBB

Interrail TURKEY PASS

TCDD



* Kunden mit Wohnsitz in Belgien, den Niederlanden oder Luxemburg sind berechtigt den Interrail BENELUX PASS zu kaufen, dürfen diesen aber nicht in deren Wohnsitzland verwenden.

** Republik Irland und Nordirland


Zeitliche Gültigkeit:

Folgende One Country Pässe werden ausgegeben:

  • 3 Tage innerhalb 1 Monats
  • 4 Tage innerhalb 1 Monats
  • 5 Tage innerhalb 1 Monats
  • 6 Tage innerhalb 1 Monats
  • 8 Tage innerhalb 1 Monats


Interrail Greek Islands Pass:

  • 5 Reisen innerhalb 1 Monats (nur nationale Routen)
  • 6 Reisen innerhalb eines Monats (4 nationale und 2 internationale Routen)

7.Interrail Complimentary Pässe

Jeder Beförderer ist zur Ausstellung von Complimentary Pässen berechtigt. Complimentary Pässe werden vorwiegend zu Zwecken der Schulung und Produktwerbung oder für besondere verkaufsfördernde Aktivitäten gemäß „Marketing-Guidelines“ zugeteilt.

Erhältliche Pässe

Die folgenden Hauptkategorien von Pässen können als Complimentary Pass ausgestellt werden:

Interrail Global Pass

  • 15 Tage
  • 22 Tage
  • 1 Monat
  • 3 Tage innerhalb 1 Monats
  • 5 Tage innerhalb 1 Monats
  • 7 Tage innerhalb 1 Monats
  • 10 Tage innerhalb 2 Monate
  • 15 Tage innerhalb 2 Monate


Interrail Greek Islands Pass:

  • 5 Reisen innerhalb 1 Monats
  • 6 Reisen innerhalb 1 Monats

8.Preise und Geltungsdauer

Die Preise und die Geltungsdauer der gesamten Palette an Interrail Pässen sind im Anhang 1 enthalten.


9.Ausstellungsanweisungen

9.1.Allgemein

Pässe können höchstens elf Monate vor dem ersten Gültigkeitstag erworben werden.

Pässe können an jeden Reisenden, der die aufgeführten Bedingungen erfüllt, verkauft werden. Zum Zeitpunkt des Erwerbs ist der Reisende verpflichtet seine Reisepass – bzw. Personalausweisnummer, seinen Wohnsitz sowie sein Geburtsdatum anzugeben. Der Reisende muss in der Lage sein, die Richtigkeit seiner Angaben bei der Fahrkartenüberprüfung im Zug zu beweisen.

Pässe sind auf die jeweilige Person ausgestellt und nicht übertragbar.

9.2.Fahrscheinumschläge

Jeder Pass ist mit einem speziellen Interrail Pass Umschlag zu versehen.

9.3.Reiseunterlagen

Beim Erwerb des Interrail Global Pass wird dem Reisenden ein Interrail Pass Guide überreicht. Beim Erwerb über das Internet sind dem Reisenden diese Unterlagen zusammen mit dem Interrail Globalpass zuzusenden. Der Interrail Pass Guide, die Interrail-Map und der Umschlag sind ein integraler Bestandteil des Interrail Passes.

10.Nutzung des Passes

10.1.Reisebereich und Reiseklasse

Der Inhaber eines Interrail Global Passes ist dazu berechtigt alle aufgeführten Strecken der Unternehmen kostenfrei zu bereisen. Reservierungsgebühren und ggf. Zuschläge sind zu bezahlen. (siehe Anhang 4)

Der Inhaber eines Interrail Passes für ein Land darf die Strecken der auf seiner Fahrkarte vermerkten Unternehmen kostenfrei bereisen. Reservierungsgebühren und ggf. Zuschläge sind zu bezahlen. (siehe Anhang 4)

Interrail Pässe sind in der auf dem Pass angegebenen Klasse gültig. Ein Interrail Pass 1. Klasse ist ebenfalls für Reisen in der 2. Klasse gültig. Möchte ein Inhaber eines Interrail Passes 2. Klasse in einer höheren Klasse reisen, so hat er/sie die Differenz zwischen dem Preis für eine Fahrkarte 1. Klasse und für eine Fahrkarte 2. Klasse zum vollen Fahrpreis für die betreffende Strecke zu begleichen. Diese Möglichkeit gilt nicht für alle Mitglieder, da in Einzelfällen diese Upgrade-Tarife nicht zur Verfügung stehen.

10.2.Reisen im Wohnsitzland

Ein Interrail GLOBAL Pass kann im Wohnsitzland nur limitier für die Freifahrt verwendet werden. Er ist nur gültig für zwei Reisen in diesem Land (vorausgesetzt es ist ein Mitgliedland der Interrail-Gemeinschaft). Diese Reisen beziehen sich auf eine Aus- und eine Einreise.

  • Die Ausreise kann von jedem beliebigen Ausgangspunkt im Wohnsitzland zu einer Grenze (einem Grenzpunkt) des Wohnsitzlandes oder einem Flughafen im Wohnsitzland verwendet werden.
  • Die Rückreise kann von jeder Grenze (jedem Grenzpunkt) des Wohnsitzlandes oder Flughafen im Wohnsitzland zu jedem beliebigen Endpunkt im Wohnsitzland verwendet werden.

Der Reisende kann auch mehrere Züge nützen, vorausgesetzt die Reise wird innerhalb eines Tages durchgeführt. Die besonderen Bestimmungen für Nachtzüge können angewandt werden.

Der Reisende muss diesbezüglich vor Reiseantritt diese Reisen in einem speziell definierten Feld am Interrail-Umschlag (Travel Diary) eintragen. Falls diese nicht genützt werden, können diese auch frei bleiben.

Ein Interrail One Country Pass berechtigt nicht zu Reisen im Wohnsitzland.

10.3.Flexible Pässe

Alle Interrail Pässe sind mit Ausnahme des durchgängigen Interrail Global Passes so genannte flexible Pässe.

Inhaber eines flexiblen Passes können die Reisetage innerhalb der Geltungsdauer des Passes frei wählen. Die Passinhaber müssen das Datum von jedem Reisetag vor Einstieg in den ersten Zug bzw. das erste Schiff an diesem Tag eintragen. Dieses Datum ist vom Reisenden in blauer oder schwarzer Tinte oder mit einem blauen oder schwarzen Kugelschreiber in das entsprechende Feld im Reisekalender des Passes einzutragen. Die Daten sind der Reihe nach folgendermaßen einzutragen,

z.B.: 27. Mai =

27

 

05


Passinhaber können an dem gewählten Reisetag von Mitternacht bis Mitternacht reisen.

Reisen in Nachtzügen:

Bei flexiblen Pässen ist die Benutzung nur EINES Tages im Kalender (Travel Calendar) erforderlich. Dies gilt für Reisen in direkten Nachtzügen (planmäßige Ankunft nach Mittnacht und KEIN Umstieg nach Mittnacht).

Der eingetragene Reisetag MUSS dem ABFAHRTSTAG am Einstiegsort des Nachtzuges entsprechen.

Wenn der Inhaber eines solchen Passes eine Nachtfahrt unternimmt und einen zweiten Zug nach Mittnacht benutzt (= Umstieg), dann ist ein zweiter Eintrag im Reisekalender erforderlich. Jedoch ist die Nutzung bis zum Endbahnhofs des Nachtzuges am nächsten Tag OHNE neuerliche Eintragung eines Reisetages möglich.

Diese Regelung gilt auch für die Aus- und Einreise ins Wohnsitzland, wobei hier auch diese Reisetage im entsprechenden Feld (Outbound / Inbound journey) am Umschlag eingetragen werden müssen.

HINWEIS: Die neue Nachtzugregel gilt ab dem 1. Jänner 2019. Die vorangegangene „19 Uhr Regel“ wird als Überganslösung bis spätestens 31.12.2019 ebenfalls anerkannt.

Bei Benutzung einer von dem Pass abgedeckten Nachtfähre kann der Inhaber entweder das Abreise- oder das Ankunftsdatum eintragen

Die Reise darf jedoch nie vor 0.00 Uhr des ersten Gültigkeitstages des Passes beginnen und muss um Mitternacht des letzten Gültigkeitstages beendet sein.

10.4.Besondere Zugzuschläge

Besondere Regelungen/Tarife könnten auf einige Züge Anwendung finden.

Der Inhaber hat diese Gebühren und Zuschläge zu zahlen, im Besonderen betrifft dies:

  • (obligatorische) Sitzplatzreservierungen (bisweilen unter Einschluss von extra Dienstleistungen),
  • die Benutzung von Global Preiszügen mit obligatorischer Sitzplatzreservierung,
  • die Benutzung von Schlafmöglichkeiten (Liege- und Schlafwagen),
  • die Benutzung von Kabinen, Betten oder Liegesitzen auf Schiffen der teilnehmenden Schifffahrtsgesellschaften,
  • Saisonzuschläge während der Monate Juni bis September auf den Fährlinien zwischen Italien und Griechenland,
  • Hafengebühren,
  • Mahlzeiten, die im Zuschlag für einige Züge enthalten sind und
  • weitere in den Zügen angebotene Dienstleistungen (Telefon, Zeitungen, etc.)

10.5.Inanspruchnahme der Bonuse

Einige der teilnehmenden Unternehmen gewähren Inhabern eines Interrail Passes besondere Ermäßigungen (Bonusse).

Ein Bonus kann nur in Anspruch genommen werden:

  • bei Vorlage eines Passes,
  • innerhalb der Geltungsdauer des Passes,
  • sofern der Interrail Pass in dem Land, in dem der Bonus gewährt wird, gültig ist und
  • im Allgemeinen nur über das örtliche Reisebüro, das Call-Center oder die Webseite des Unternehmens, das den Bonus gewährt.

Es gibt zwei Sorten von Bonussen, und zwar, die die eine gratis Fahrt gewähren und solche die eine Ermäßigung gewähren. Für Einzelheiten siehe Anhang 3.

Reisenden mit einem Interrail Pass mit flexibler Gültigkeit können einen gratis Bonus nur in Anspruch nehmen an einem Tag für den im Reisekalender einen Tag gültig gemacht wurde. Bitte beachten Sie, dass die Inanspruchnahme eines Ermäßigungsbonus die Verwendung eines Reisetages eines flexiblen Passes nicht erfordert.

10.6.Gepäck

Hinsichtlich der Gepäckbeförderung gelten für Inhaber eines Interrail Passes dieselben Bedingungen wie für Inhaber gewöhnlicher Fahrkarten.

11.Fahrkartenkontrolle

Im Folgenden sind die Begriffe ‚Pass’ und ‚Fahrkarte’ durchweg austauschbar.
Fahrkartenkontrolleure in Zügen und an Bord Schiffen haben die folgenden Anweisungen so weit wie möglich zu befolgen.

11.1.Durchgeführte Kontrollen

  • Überprüfen, ob alle Angaben auf dem Pass korrekt sind und nicht verändert wurden.
  • Überprüfen ob die Eintragungen im „Travel Diary“ korrekt und vorhanden sind.
  • Die Fahrkarte wurde ausschließlich auf einen bestimmten Reisenden ausgestellt und ist nicht übertragbar. Sie darf nur verwendet werden, wenn der Name des Inhabers eingetragen ist. Auf Aufforderung sind jedwedem von der EVU zur Fahrkartenkontrolle Bevollmächtigten die Fahrkarte und ein amtlicher Lichtbildausweis vorzulegen.
  • Sichtprüfung, dass die Fahrkarte weder kopiert noch eingescannt wurde und dass die Farben echt und der Farbton Orange leuchtend ist.
  • Für Pässe mit flexibler Geltungsdauer ist zu überprüfen, dass das aktuelle Reisedatum mit schwarzer oder blauer, nicht löschbarer Tinte im Reisekalender eingetragen ist. Das entsprechende Feld ist ein Mal pro Reisetag zu lochen bzw. abzustempeln, wobei das eingetragene Datum noch gut lesbar sein muss.

11.2.Unregelmäßigkeiten

Die Verwendung eines Passes,

  • auf dem die Angaben betreffend Reisenden oder Datumsangaben (letztere mehr als einmal) verändert wurden,
  • der eine Fotokopie oder Fälschung* ist,
  • der von einer Person verwendet wird, auf die der Pass nicht ausgestellt wurde,
  • der von nichtberechtigten Personen verwendet wird,
  • auf dem das Wohnsitzland nicht mit dem im amtlichen Lichtbildausweis des Inhabers angegebenen Wohnsitzland übereinstimmt oder
  • der außerhalb der Geltungsdauer verwendet wird,

wird als Betrug angesehen und ermächtigt den Fahrkartenkontrolleur zum sofortigen Einzug des Passes und zur Zahlungsaufforderung für eine Fahrkarte zum vollen Preis für die zurückgelegte Strecke, sowie zur Einhebung einer Fahrgeldnachforderung gemäß Handbuch für Reisen mit der ÖBB in Österreich.

Wurde die Gesamtgültigkeitsdauer des Passes manipuliert, so ist der Kontrolleur berechtigt, den Pass einzuziehen und den vollen Preis für eine Fahrkarte für die zurückgelegte Strecke zu verlangen. Zusätzlich wird eine Fahrgeldnachforderung gemäß Handbuch für Reisen mit der ÖBB in Österreich erhoben.

Wurde das Datum des Reisekalenders mehr als einmal verändert, so ist der Kontrolleur berechtigt, den Pass einzuziehen und den vollen Preis für eine Fahrkarte für die zurückgelegte Strecke zu verlangen. Zusätzlich wird eine Fahrgeldnachforderung gemäß Handbuch für Reisen mit der ÖBB in Österreich erhoben.

Wenn die Änderung nur EINE Änderung des Datums betrifft, sollte ein Ticket und/oder eine Geldstrafe ausgestellt werden, aber es sollte keine Beschlagnahme stattfinden. In solchen Fällen sollte eine kleine Notiz auf dem Ticket platziert werden, mit den Optionen auf der Rückseite des Tickets diese auszuarbeiten (z.B. hier erklären, dass die Änderung entdeckt wurde und ein Ticket/oder eine Geldstrafe ausgestellt wurde). Falls der Reisende während späterer Reisen ein weiteres Datum ändert, sollte ein anderes Ticket und/oder eine Strafe ausgestellt und der Pass konfisziert werden. Auch bei zwei oder mehr Änderungen sollten eine Geldbuße und/oder eine Einziehung und Beschlagnahme verhängt werden.

Es empfiehlt sich in allen Fällen, stets eine sofortige Zahlung der verhängten Geldbußen anzustreben.
Weigert sich ein Reisender zu zahlen, so sind die Betriebsvorschriften des betreffenden Netzes geltend zu machen (ggf. unter Einschluss einer strafrechtlichen Verfolgung).

Stellt sich eine Fahrkarte als Fälschung oder Fotokopie heraus, so hat der Fahrkartenkontrolleur darüber hinaus:

  • herauszufinden versuchen, wo und wie der Fahrgast in der Lage war, einen gefälschten Pass oder eine Fotokopie zu erhalten,
  • zum Erhalt der erforderlichen Informationen Unterstützung durch die Eisenbahnpolizei oder örtliche Polizei anzufordern und
  • die zuständige Verwaltung unter Weitergabe aller relevanten Informationen unverzüglich in Kenntnis zu setzen, die dann das Eurail Management entsprechend benachrichtigen wird. Das Eurail Management wird zentral alle teilnehmenden Unternehmen benachrichtigen.

Reise mit einem nicht als gültig gekennzeichneten Pass

Ein Fahrgast, der (im Fall eines flexiblen Passes) vor Antritt der Reise das Reisedatum in das auf dem Kalender seines Passes vorgesehene Feld nicht eingetragen hat, hat eine Fahrgeldnachforderung gemäß Handbuch für Reisen mit der ÖBB in Österreich zu bezahlen.

Reise mit einem Pass ohne Umschlag

Wird ein Interrail Pass ohne Umschlag vorgewiesen, so ist dies kein Grund den Pass als ungültig zu erklären.

Um weitere unnötige und unangenehme Situationen für den Kunden zu vermeiden ist wie folgt vorzugehen:

  • wenn möglich bitte ein Foto machen und an helpdesk-tickets@eurailgroup.org senden
  • Ist der Umschlag falsch bitte auf der Rückseite folgenden Vermerk anbringen und dies mit Zangenprägung bestätigen: PLEASE CHANGE COVER
  • Falls kein Umschlag vorhanden bitte auf der Rückseite folgenden Vermerk anbringen und dies mit Zangenprägung bestätigen: PLEASE ISSUE COVER
  • Bitte den Kunden an einen Schalter verweisen und ihm ersuchen sich einen Umschlag geben zu lassen
  • Am Schalter bitte nur Umschläge ausgeben, wenn Interrail Pässe mit den o.a. Vermerken vorgelegt werden. In allen anderen Fällen ist die Ausgabe von Umschlägen ohne gleichzeitige Ausgabe des Passes nicht gestattet.
  • In jenen Fällen in dem der Umschlag und/oder der Pass gefälscht sind gelten die diesbezüglichen Bestimmungen sinngemäß.

12.Erstattung

12.1.Stornierung des Passes

Entscheidet ein Reisender vor oder an dem ersten Gültigkeitstag des Passes, seinen Interrail Pass nicht zu verwenden, so kann das Eisenbahnpersonal den Pass als UNBENUTZT kennzeichnen, indem zwei diagonale Kreuzlinien, der Vermerk „Unbenutzt“, die Unterschrift und ein offizieller Datumsstempel auf der Vorderseite der Fahrkarte aufgebracht werden.

12.2.Allgemein

Erstattungen können für einen unbenutzten Pass, der vor dem ersten Gültigkeitstag vorgelegt wird, gewährt werden. Im Fall eines Antrags nach dem ersten Gültigkeitstag, kann eine Erstattung nur unter den folgenden Bedingungen gewährt werden:

  • Es handelt sich nicht um einen Promotional Pass
  • auf dem Pass wurde entweder vor oder am ersten Geltungstag der Vermerk ‚UNBENUTZT’ eingetragen.
  • der Antrag ist innerhalb eines Monats nach dem letzten Gültigkeitstag des Passes zu stellen. Nach Ablauf dieser Frist können keine Anträge mehr angenommen werden.

Alle Erstattungsanträge für Fahrkarten sind zusammen mit der Originalfahrkarte in der Fahrkartenschutzhülle ausschließlich bei dem Unternehmen einzureichen, von dem der betreffende Pass erworben wurde.

Promotional Pässe können grundsätzlich nicht erstattet werden. Ausnahmen werden durch die Eurail Group bekannt gegeben.

Wird ein Antrag auf Erstattung bewilligt, so beträgt die erstattete Summe 15 % weniger als die Kosten der Fahrkarte.

12.3.Teilweise benutzte Fahrkarten

12.3.Teilweise benutzte Fahrkarten

Sämtliche Fahrkarten gelten am oder nach dem ersten Gültigkeitstag als teilweise benutzt. Der Reisende hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Erstattung.


12.4.Verlorene oder gestohlene Fahrkarten

Für verlorene oder gestohlene Interrail Pässe wird keine Erstattung gewährt. Gleiches gilt für jedwede Fahrkarten, die dem Ersatz der verlorenen oder gestohlenen Fahrkarten dienen.

12.5.Reise in einer niedrigeren Klasse

Der Reisende hat keinen Anspruch auf Erstattung, wenn er in einer niedrigeren Klasse reist.

12.6.Sonstige Situationen

Im Fall von Situationen, die in den oben aufgeführten Bedingungen nicht berücksichtigt wurden, hat das ausstellende Unternehmen den Antrag an die Eurail-Verwaltung zwecks Entscheidung weiterzuleiten.

13.Entschädigung im Falle von Verspätungen

13.1.Allgemeines

In einigen Fällen sind Kunden berechtigt im Falle von Verspätungen eine Entschädigung zu erhalten.

13.2.Antragstellung

Diese erfolgt ausschließlich über https://www.interrail.eu/de/support. Alle notwendigen Details können dort eingesehen werden.

13.3.Pässe

Die Entschädigungsregen für Globalpässe lauten:

  • 3 oder mehr Verspätungen, jeweils über 60 Minuten
  • Errechneter Entschädigungsbetrag ist höher als EUR 16

Die Entschädigungsregeln für One Country Pässe lauten:

  • 2 oder mehr Verspätungen, jeweils über 60 Minuten
  • Entschädigung beträgt pauschal EUR 10 (pro Pass)
  • Anträge werden an das betroffene EVU weitergeleitet


Anh. 1Preise in Euro

Interrail Global Pass

Interrail-Angebot, gültig 01.01. bis 31.12.2019

Interrail Global Pass (Preise in Euro)

Interrail Global Pass

Erwachsener

1.Klasse

Kind

1.Klasse

Jugendlicher 1. Klasse

Senioren

1. Klasse

Erwachsener

2. Klasse

Kind

2. klasse

Jugendlicher

2.Klasse

Senioren

2.Klasse

3 Tage in 1 Monat (Flexi)

291,00

0,00

224,00

262,00

218,00

0,00

168,00

196,00

5 Tage in 1 Monat (Flexi)

376,00

0,00

289,00

338,00

282,00

0,00

217,00

254,00

7 Tage in 1 Monat (Flexi)

446,00

0,00

343,00

401,00

335,00

0,00

258,00

302,00

10 Tage innerhalb 2 Monate (Flexi)

534,00

0,00

411,00

481,00

401,00

0,00

308,00

361,00

15 Tage in 2 Monate (Flexi)

657,00

0,00

505,00

591,00

493,00

0,00

379,00

444,00

15 aufeinander

folgende Tage

590,00

0,00

454,00

531,00

443,00

0,00

341,00

399,00

22 aufeinander folgende Tage

690,00

0,00

530,00

621,00

518,00

0,00

398,00

466,00

1 durchgehender Monat

893,00

0,00

686,00

804,00

670,00

0,00

515,00

603,00

2 durchgehende Monate

975,00

0,00

750,00

878,00

731,00

0,00

562,00

658,00

3 durchgehende Monate

1202,00

0,00

924,00

1082,00

902,00

0,00

693,00

812,00


 


Interrail One Country Pass

Interrail-Angebot, gültig 01.01. bis 31.12.2019

Interrail One Country Pass (Preise in Euro)

Interrail One Country Pass

Preisstufe A

Anwendbar für die Länder:

Deutschland, Großbritannien

Erwachsener

1. Klasse

Kind

1. Klasse

Jugendlicher

1. Klasse

Senior 1. Klasse

Erwachsener

2. Klasse

Kind

2. Klasse

Jugendlicher

2. Klasse

Senior 2. Klasse

3 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

256,00

0,00

205,00

230,00

192,00

0,00

166,00

173,00

4 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

291,00

0,00

233,00

262,00

218,00

0,00

189,00

196,00

5 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

321,00

0,00

257,00

289,00

241,00

0,00

209,00

217,00

6 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

349,00

0,00

279,00

314,00

262,00

0,00

227,00

236,00

8 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

396,00

0,00

317,00

356,00

297,00

0,00

257,00

267,00


 

Interrail One Country Pass

Preisstufe B

Anwendbar für die Länder:

Norwegen, Spanien, Schweden,

Erwachsener

1. Klasse

Kind

1. Klasse

Jugendlicher

1. Klasse

Senior 1. Klasse

Erwachsener

2. Klasse

Kind

2. Klasse

Jugendlicher

2. Klasse

Senior 2. Klasse

3 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

227,00

0,00

182,00

204,00

170,00

0,00

148,00

153,00

4 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

263,00

0,00

210,00

237,00

197,00

0,00

171,00

177,00

5 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

294,00

0,00

235,00

265,00

221,00

0,00

191,00

199,00

6 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

323,00

0,00

258,00

291,00

242,00

0,00

210,00

218,00

8 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

374,00

0,00

299,00

337,00

281,00

0,00

243,00

253,00


 

Interrail One Country Pass

Preisstufe C

Anwendbar für die Länder:

Frankreich

Österreich, Schweiz

Erwachsener

1. Klasse

Kind

1. Klasse

Jugendlicher

1. Klasse

Senior 1. Klasse

Erwachsener

2. Klasse

Kind

2. Klasse

Jugendlicher

2. Klasse

Senior 2. Klasse

3 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

195,00

0,00

156,00

176,00

146,00

0,00

127,00

131,00

4 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

230,00

0,00

184,00

207,00

173,00

0,00

150,00

156,00

5 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

262,00

0,00

210,00

236,00

197,00

0,00

170,00

177,00

6 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

291,00

0,00

233,00

262,00

218,00

0,00

189,00

196,00

8 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

344,00

0,00

275,00

310,00

258,00

0,00

224,00

232,00


 

Interrail One Country Pass

Preisstufe D

Anwendbar für die Länder:

Benelux, Dänemark, Finnland, Irland

Erwachsener

1. Klasse

Kind

1. Klasse

Jugendlicher

1.Klasse

Senior 1. Klasse

Erwachsener

2. Klasse

Kind

2. Klasse

Jugendlicher

2. Klasse

Senior 2. Klasse

3 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

161,00

0,00

129,00

145,00

121,00

0,00

105,00

109,00

4 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

194,00

0,00

155,00

175,00

146,00

0,00

126,00

131,00

5 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

225,00

0,00

180,00

203,00

169,00

0,00

146,00

152,00

6 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

253,00

0,00

202,00

228,00

190,00

0,00

164,00

171,00

8 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

305,00

0,00

244,00

275,00

229,00

0,00

198,00

206,00


 

Interrail One Country Pass

Preisstufe D+5%

Anwendbar für die Länder:

Italien

Erwachsener

1. Klasse

Kind

1. Klasse

Jugendlicher

1.Klasse

Senior 1. Klasse

Erwachsener

2. Klasse

Kind

2. Klasse

Jugendlicher

2. Klasse

Senior 2. Klasse

3 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

169,00

0,00

135,00

152,00

127,00

0,00

105,00

114,00

4 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

204,00

0,00

163,00

184,00

153,00

0,00

126,00

138,00

5 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

236,00

0,00

189,00

213,00

177,00

0,00

146,00

160,00

6 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

266,00

0,00

212,00

239,00

200,00

0,00

164,00

180,00

8 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

320,00

0,00

256,00

289,00

240,00

0,00

198,00

216,00


 

Interrail One Country Pass

Preisstufe E Anwendbar für die Länder:

Griechenland, Portugal, Rumänien, Ungarn

Erwachsener

1. Klasse

Kind

1. Klasse

Jugendlicher

1. Klasse

Senior 1. Klasse

Erwachsener

2. Klasse

Kind

2. Klasse

Jugendlicher

2. Klasse

Senior 2. Klasse

3 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

123,00

0,00

98,00

111,00

92,00

0,00

80,00

83,00

4 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

152,00

0,00

122,00

137,00

114,00

0,00

99,00

103,00

5 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

179,00

0,00

143,00

161,00

134,00

0,00

116,00

121,00

6 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

205,00

0,00

164,00

185,00

154,00

0,00

133,00

139,00

8 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

253,00

0,00

202,00

228,00

190,00

0,00

164,00

171,00


 

Interrail One Country Pass

Preisstufe F Anwendbar für die Länder:

Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Makedonien, Litauen, Polen, Serbien, Slowakei, Slowenien, Türkei

Erwachsener

1. Klasse

Kind

1. Klasse

Jugendlicher

1. Klasse

Senior 1. Klasse

Erwachsener

2. Klasse

Kind

2. Klasse

Jugendlicher

2. Klasse

Senior 2. Klasse

3 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

78,00

0,00

62,00

70,00

59,00

0,00

51,00

53,00

4 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

99,00

0,00

79,00

89,00

74,00

0,00

64,00

67,00

5 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

119,00

0,00

95,00

107,00

89,00

0,00

77,00

80,00

6 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

139,00

0,00

111,00

125,00

104,00

0,00

90,00

94,00

8 Tage innerhalb von 1 Monat (Flexi)

176,00

0,00

141,00

158,00

132,00

0,00

114,00

119,00


 

Interrail Greek Islands Pass

Attica Gruppe Italien-Griechenland-Griechische Inseln

Erwachsener

1. Klasse

Kind

1. Klasse

Jugendlicher

1. Klasse

Senior 1. Klasse

Erwachsener

2. Klasse

Kind

2. Klasse

Jugendlicher

2. Klasse

Senior 2. Klasse

5 Fahrten innerhalb von 1 Monat (Flexi)

N/A

N/A

N/A

N/A

90,00

0,00

68,00

81,00

6 Fahrten innerhalb von 1 Monat (Flexi)

208,00

0,00

182,00

187,00

176,00

0,00

155,00

159,00


Anh. 2Beteiligte Unternehmen

Siehe Punkt 1. Teilnehmende Unternehmen

Anh. 3Vergünstigungen

Auszüge sind in den Interrail Broschüren aufgelistet.

Aktuelle Informationen siehe unter https://www.interrail.eu/

Anh. 4Besondere Regelungen/Tarife für bestimmte Züge

Besondere Zugzuschläge

Besondere Regelungen/Tarife könnten auf einige Züge Anwendung finden.

Der Inhaber hat diese Gebühren und Zuschläge zu zahlen, im Besonderen betrifft dies:

  • (obligatorische) Sitzplatzreservierungen (bisweilen unter Einschluss von regulär angebotenen und/oder obligatorischen Dienstleistungen),
  • die Benutzung von Global Preiszügen mit obligatorischer Sitzplatzreservierung,
  • die Benutzung von Nachtzügen (Sitz-, Liege- und Schlafwagen)
  • die Benützung von Kabinen, Betten und Liegesesseln in Schiffen
  • Hafengebühren und Treibstoffzuschläge bei Schiffsreisen
  • Auszüge sind in den Interrail Broschüren aufgelistet.
  • Aktuelle Informationen siehe unter http://www.interrail.eu