Familie beim Radausflug

Radtramper Donau

Täglich vom 1. Mai bis 27. Oktober 2019

Der Donauradweg zählt zu den bekanntesten und schönsten Radwegen in Österreich. Der Radtramper Donau bringt Sie für Ihren Radausflug nach Passau oder in die Wachau.

Der ÖBB Spezialzug für alle Radsportfans fährt täglich vom 1. Mai bis 27. Oktober 2019 und bietet Platz für 75 Fahrräder.

Die Fahrgäste können ihre Räder selbst verstauen - teilweise sogar in Sichtweite Platz nehmen - und sie am Zielort wieder ausladen. In zwei ÖBB Regio-Biking-Fahrradwagen wird die sogenannte Schrägparker-Aufstellung angeboten, damit die Fahrräder platzsparend, einfach und sicher im Wagen befestigt werden können. Diese speziellen Fahrradwagen sind bereits am Bahnsteig anhand des Außendesigns mit den sommerlichen Fahrradmotiven für alle Fahrgäste leicht erkennbar.

Wenn Sie im Radtramper Donau gemeinsam mit Ihrem Fahrrad verreisen möchten, benötigen Sie neben einem gültigen Ticket für sich selbst auch ein Ticket für Ihr Bike. Diese Radtickets sind als Tages-, Wochen- oder Monatskarten erhältlich.

Damit Sie und Ihr Fahrrad garantiert im Zug Platz finden, empfehlen wir Ihnen eine Reservierung eines Radabstellplatzes. Diese erhalten Sie bereits ab € 3,- bis 6:00 Uhr des Reisetages bei den folgenden Verkaufsstellen:

Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten im Sommer

Der "Radtramper Donau" fährt vom 1. Mai bis 28. Juni sowie ab 2. September bis 27. Oktober 2019 auf der gewohnten Strecke zwischen Wien Franz-Josefs-Bahnhof und Passau.

Von 29. Juni bis 1. September 2019 finden jedoch zwischen St. Pölten und Herzogenburg umfangreiche Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten an der Bahnstrecke statt. Das bedeutet, dass der Radtramper Donau in dem Zeitraum über Rekawinkel umgeleitet werden muss. Die Züge starten und enden daher in Wien Westbahnhof und können nicht in Wien Franz-Josefs-Bahnhof, Wien Heiligenstadt, Klosterneuburg Kierling, St.Andrä-Wördern, Tulln/Donau Stadt, Tullnerfeld, Traismauer und Herzogenburg halten.

Als Ersatz werden die ÖBB einen Schienenersatzverkehr mit Bussen einrichten.

In den Bussen ist kein Ticketverkauf möglich. Wir bitten alle Reisende, Tickets bereits im Vorfeld zu erwerben.

Da zudem die Anzahl an Stellplätzen in den Bussen begrenzt ist, empfehlen wir die rechtzeitige Reservierung. Es können darüber hinaus nur Fahrräder ohne Aufbauten und ohne (Kinder-)Anhänger transportiert werden können. Kindersitze müssen für den Transport abmontiert werden. E-Bikes können nicht mitgenommen werden.

Für eine umsteigefreie Fahrt empfehlen wir während der Bauarbeiten Wien Westbahnhof oder Wien Hütteldorf als Start- und Endbahnhof.

Halt entfällt

Baustellenbedingt entfällt vom 11. Mai - 13. August 2019 der Halt in Wernstein/Inn.

Mehr dazu...