Goldenes Dachl in Innsbruck

Tirol

Fahrplan 2020

Das ändert sich in Tirol mit dem Fahrplan 2019/2020

Seit der Einführung des S-Bahn 30-Minuten Taktes zwischen Hall in Tirol und Telfs-Pfaffenhofen, hat sich dieses Angebot längst zur Hauptschlagader des öffentlichen Verkehrs in Tirol entwickelt. Rund 42.000 Kundinnen und Kunden können wir mittlerweile jeden Tag in unseren Nahverkehrszügen begrüßen. Von unserem neuen Fahrplan profitieren heuer insbesondere Reisende aus dem Raum Brixental mit zusätzlichen Verbindungen und verbesserten Anschlüssen:

Neuerungen im Unterland
Im Zillertal wird der Anschluss des Regionalzuges in Jenbach optimiert. Der Zug fährt zukünftig morgens bereits um 05:52 in Mayrhofen ab, um den Anschluss an den REX zu gewährleisten. Auch im Brixental gibt es eine sehr gute Nachricht für alle Fahrgäste: Der Wunsch nach einer zusätzlichen Zugverbindung von St. Johann nach Wörgl (REX 5004) wird umgesetzt. Montag bis Freitag verkehrt hier nun ein zusätzlicher Zug um 6:35 nach Wörgl und gewährt durch die Ankunftszeit um 7:18 einen Anschluss an die Züge REX 5308 (7:24) und S1 (7:29) Richtung Innsbruck. Außerdem wird auch auf anderen Verbindungen die Anschlussqualität verbessert, so wird der Fahrplan des REX 1500 auf die Abfahrtszeiten des Fernverkehrs ab Bahnhof Wörgl angepasst.

Optimierungen in Osttirol
Auf der Strecke Lienz-Franzensfeste bitten wir künftig eine zusätzliche Mittagsfrequenz an. Die Züge mit Nummer REX 1862 und 1857 starten nunmehr täglich um 11.50 Uhr in Richtung Franzensfeste.

Änderungen im Fernverkehr
Neben unseren ÖBB-Fernverkehrsverbindungen auf der Weststrecke sowie in das benachbarte Ausland, stellt die neue tägliche Direktverbindung zwischen Bozen über Innsbruck nach Wien und retour ein Highlight des neuen Fahrplans 2019/20 dar. Mit dem neuen Zugpaar RJX 184 (07:45 Uhr ab Bozen, 14:30 Uhr an Wien Hbf.) und RJX 185 (15:30 Uhr ab Wien Hbf., 22:20 Uhr an Bozen) wird eine umsteigefreie Reisemöglichkeit von und nach Bozen angeboten, von der auch die Tiroler Kundinnen und Kunden profitieren.

Mit der neuen Nachtverbindung Innsbruck - München - Brüssel wird die Erfolgsgeschichte des ÖBB Nightjets um ein Kapitel erweitert. Ab 19. Jänner 2020 geht es zweimal wöchentlich bequem über Nacht in die EU-Hauptstadt.