Schönbrunn in Wien Außenansicht

Ostregion

Der neue Fahrplan für Wien, Niederösterreich und Burgenland

Am 15. Dezember 2019 tritt europaweit der neue Fahrplan in Kraft und bringt für unsere Fahrgäste in der Ostregion zahlreiche Verbesserungen. Insgesamt wird das Angebot um rund 3,5 Millionen Zugkilometer ausgeweitet. Hier einige Highlights:

Die S-Bahn in Wien ist jetzt auch in der Nacht im 30 Minuten-Takt für Sie unterwegs
Die Nacht-S-Bahn fährt in den Nächten von Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag und in den Nächten vor Feiertagen durchgehend jede halbe Stunde.

Das neue Nachtangebot wird auf der S-Bahn-Stammstrecke zwischen Wien Floridsdorf und Wien Meidling (altrosa Linie) und über die Stadtgrenze hinaus bis Mödling betrieben. Vom Nachtverkehr profitieren somit auch die Einzugsbereiche der S-Bahn-Haltestellen Wien Atzgersdorf, Wien Liesing, Perchtoldsdorf und Brunn-Maria Enzersdorf. Einmal pro Stunde und Richtung fährt die Nacht-S-Bahn bis Wiener Neustadt. Zeitgleich weitet auch die Wiener Vorortelinie S45 (hellgrüne Linie) ihre Betriebszeiten aus. Zwischen Wien Hütteldorf und Wien Handelskai verkehren die Garnituren der S45 am Wochenende bzw. in den Nächten vor Feiertagen ebenfalls jede halbe Stunde.

Der Cityjet Xpress startet durch -  stündlich zwischen Wien Westbf. -  St. Pölten - Amstetten und im Halbstundentakt zu Pendlerzeiten
Die Bahnstrecke zwischen Amstetten und Wien Westbahnhof wird für Pendlerinnen und Pendler jetzt noch attraktiver. Bei allen Nahverkehrszügen mit Halt in Tullnerfeld sind die komfortablen Cityjets im Einsatz. Unter den Namen Cityjet Xpress (CJX) bieten sie unter anderem barrierefreie Einstiege, Klimaautomatik, verstellbare Komfortsitze und WLAN für die Fahrgäste. Zur besseren Orientierung sind die Züge ab Fahrplanwechsel klar erkennbar als CJX in den Fahrplänen gekennzeichnet.

Der CJX verkehrt täglich im Stundentakt von Wien Westbf. über Tullnerfeld, St. Pölten nach Amstetten - und das von 04:00 bis 24:00 Uhr. Zu den Pendlerstoßzeiten fahren Züge im Halbstundenintervall in Lastrichtung (04:00-07:00 Uhr sowie 15:00-19:00 Uhr). Der CJX fährt alle Orte mit REX-Halten zwischen St. Pölten und Amstetten an.

Damit wird das gesamte Einzugsgebiet rund um Wien sowie das Mostviertel entlang der Weststrecke künftig noch deutlich besser erschlossen. Tullnerfeld, St. Pölten, Pöchlarn und Amstetten werden als Verkehrsknoten bedient.

Die konkreten Fahrpläne finden Sie in unserer elektronischen Fahrplanauskunft SCOTTY.

Fernverkehr noch internationaler
Um ein Kapitel erweitert wird die Erfolgsgeschichte des ÖBB Nightjets. Denn ab 19. Jänner 2020 fährt der Nightjet sonntags und mittwochs ab Wien nach Brüssel. ÖBB-Fahrgäste können bequem und umweltfreundlich in die Hauptstadt der Europäischen Union reisen.

Eine weitere internationale Verbindung führt in den Süden: Mit dem Railjet geht es nun von Wien über Salzburg und Innsbruck in die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen. Richtung Osten geht es von Wien über Debrecen nach Satu Mare in Rumänien.