Gleisbauarbeiten aus der Vogelperspektive

Bauarbeiten

Streckensperre aufgrund von Bauarbeiten zwischen Neumarkt am Wallersee und Braunau am Inn von 10. Juli - 12. September 2021.

Die Modernisierung der Mattigtalstrecke schreitet zügig voran. Um die umfangreichen Bauarbeiten durchführen zu können muss die Strecke zwischen Neumarkt am Wallersee und Braunau am Inn vom 10. Juli bis 12. September 2021 komplett gesperrt werden. Alle Züge der Mattigtalbahn werden im Schienenersatzverkehr mit Autobussen geführt.

Nach dem Neubau des Mobilitätsknotens in Neumarkt am Wallersee und der Verlängerung der Mattigtalstrecke stehen jetzt die nächsten wichtigen Bauarbeiten auf dem Programm. Die Bahnhöfe in Steindorf bei Straßwalchen und Friedburg werden komplett modernisiert und barrierefrei gestaltet. Zudem gibt es umfangreiche Arbeiten an der Strecke, die ab Dezember in diesem Bereich mit modernen und umweltfreundlichen Elektro-Garnituren bedient werden kann. Sie bieten den Reisenden noch größeren Fahrkomfort und machen den Umstieg vom Auto auf die Bahn noch attraktiver.

Für Fahrgäste in Steindorf bei Straßwalchen wird der bestehende Bahnhof komplett umgebaut. Dort steht künftig ein moderner und barrierefreier Inselbahnsteig mit Informationssystemen zur Verfügung. Während des Umbaus können Züge den Bahnhof nicht anfahren. Reisende werden gebeten, auf den nur 1,8 Kilometer entfernten Mobilitätsknoten Neumarkt am Wallersee oder die Haltestellen Straßwalchen West oder Straßwalchen umzusteigen. Der Halt des Schienenersatzverkehrs ist bis 12. September 2021 an der Bundesstraße in der Ortsmitte. Speziell für den ausgefallenen Halt in Steindorf wird von den ÖBB extra ein zusätzlicher Bus ab bzw. nach Neumarkt mit an den Zugfahrplan angepassten Zeiten zur Verfügung gestellt.

Informationen zu Ihrer Reise

Bitte planen Sie Ihre Reise mit Zeitreserven und informieren Sie sich rechtzeitig im Vorfeld über die Änderungen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf unserer Streckeninformation, der ÖBB App oder beim ÖBB Kundenservice unter 05-1717.

Mit Fahrrädern ist die Benutzung der Schienenersatzverkehrsbusse nicht möglich.

Sie sind mobilitätseingeschränkt und brauchen Unterstützung für die Reise? Bitte melden Sie sich mindestens 24 Stunden vor Reiseantritt beim ÖBB Kundenservice, um eine barrierefreie Reisekette gewährleisten zu können.

Hier informieren wir Sie gerne!

Mit der SCOTTY-App: Hilfreich ist die Funktion "Benachrichtigungen", die Ihnen ab einer Zug-Verspätung von 5 Minuten automatisch eine Info schickt. Zusätzlich erhalten Sie aktuelle Informationen auf oebb.at oder SCOTTY, der ÖBB App, bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, auf den Anzeigen, über Durchsagen und unter 05-1717.