Erweiterte Suche
Brennerachse » Streckenneubau - Schaftenau - Radfeld

Projektraum

Stand: November 2016
Kundl - Kufstein Projekt in Planung

Der 2. Ausbauschritt der neuen Unterinntalbahn befindet sich nach Erkenntnissen des 2009 abgeschlossenen Trassenfindungsverfahrens im Projektraum Gemeinde Langkampfen bis Knoten Radfeld. Das Untersuchungsverfahren wurde 2005 gestartet und im September 2009 abgeschlossen. Mehr als 30 Bohrungen und seismische Untersuchungen haben zu einem völlig neuen Verständnis der örtlichen Geologie geführt.

Das Trassenauswahlverfahren

Auf Grundlage der bestehenden Machbarkeitsstudien 1993 waren 17 Varianten nördlich und südlich des Inntales sowie in der Talflur zu erkunden. Die erst Vorauswahl erfolgte 2008, abschließend hat das Planungsteam vier Vorzugstrassen vertieft geprüft. Der Auswahlprozess erfolgte in enger Abstimmung mit den Standortgemeinden, Interessensvertretern und den zukünftigen Betreibern. Themen wie Raumordnung, Umwelt, Verkehr, Technik, Kosten und Risiken wurden dabei berücksichtigt.

 


Logo EU-TEN-V-Finanzierung

Die alleinige Verantwortung dieser Publikation liegt beim Autor. Die Europäische Union ist nicht verantwortlich für den Gebrauch, der mit der darin enthaltenen Information gemacht wird.