Viele Fahrgäste möchten mit ihrem Hund oder ihrer Katze verreisen. Das ist in den meisten ÖBB Zügen möglich.

Bitte beachten sie folgende Regeln für den Transport von lebenden Tieren:

  • Kleine und ungefährliche Tiere können Sie in geeigneten Transportbehältern kostenlos mitnehmen.
  • In den Behindertenpass eingetragene Assistenzhunde fahren kostenlos im Zug mit.
  • Wenn Sie ein Tier mitnehmen, das nicht im Transportbehälter als Handgepäck transportiert werden kann, zahlen Sie dafür folgende Gebühren:
    • 10 % des Vollpreises (=Standardticket) ab 99km/Tarifeinheit
    • Bis 98km/Tarifeinheit kostet die Mitnahme einheitlich 2 Euro.

Hinweis

Hunde mit Maulkorb und an der Leine

Zur Sicherheit unserer Fahrgäste müssen Hunde mit Maulkorb und Leine gesichert sein. Ausnahme: Assistenzhunde benötigen keinen Maulkorb. Der Hund darf nur vom Hundehalter beaufsichtigt auf dem Boden sitzen.