Der Railjet verbindet Österreich und das benachbarte Ausland im Takt. Auf der Strecke Wien-Salzburg verkehren zwei Railjets pro Stunde. Ein etwas schnellerer Railjet hält in den Landeshauptstädten entlang der Strecke, ein etwas langsamerer Railjet bleibt zusätzlich in Vöcklabruck, Attnang-Puchheim, Wels Hbf, St. Valentin, Amstetten und Tullnerfeld stehen.

Von Wien über Salzburg nach Innsbruck und Feldkirch verkehrt der Railjet im Stundentakt. Nach Zürich, Budapest und München geht es mit dem Railjet alle zwei Stunden ab Wien.

Ebenfalls alle zwei Stunden verkehrt der Railjet von Graz über Wien nach Prag.

Zweimal pro Stunde fahren ÖBB Railjets über Wien Meidling und Wien Hauptbahnhof zum Flughafen Wien. Damit bindet der Railjet mit Bregenz, Innsbruck, Salzburg, Linz und St. Pölten gleich fünf Landeshauptstädte direkt an den Wiener Flughafen an. Für Reisende aus Graz, Bruck/Mur, Kapfenberg und Mürzzuschlag werden täglich 6 Railjet Direktverbindungen je Richtung  zum Flughafen Wien angeboten.

Seit Dezember 2017 verbindet der Railjet zweimal täglich Wien mit Venedig.

Auf der Tauernstrecke zwischen Klagenfurt und Salzburg sind täglich 4 Railjets pro Richtung unterwegs. Somit gibt es auch eine Railjet Direktverbindung von Klagenfurt nach München und Direktverbindungen von der Tauernstrecke (z.B. Gasteinertal) über die Weststrecke nach Wien.

An Freitagen und Samstagen bzw. Samstagen und Sonntagen in der Gegenrichtung wird eine Railjet Direktverbindung von Wien über München nach Stuttgart und Frankfurt angeboten.

Im Zeitraum von 29.12.2017-2.4.2018 und von 29.6. - 9.9.2018 gibt es Direktverbindungen mit dem Railjet von Wien nach Zell am See und Kitzbühel!