Hier finden Sie einen schnellen und einfachen Überblick zu häufig gestellten Fragen. Sie können Hilfevorschläge über einen Klick auf die betreffenden Themen bzw. durch Eingabe von Schlagwörtern oder Fragen im Suchfeld aufrufen. Bei Klick auf "Meine Frage wurde hier nicht beantwortet" werden Sie direkt auf unser Online-Kontaktformular weitergeleitet und können so mit uns in Kontakt treten. 

Ihre Frage suchen...

Fahrplanwechsel in Salzburg

  • Was sind die Vorteile des neuen Fahrplans im Flachgau bzw. Tennengau?

    Am Nordostast ( Salzburg - Straßwalchen) verkehren 3 anstatt 2 und am Westast (Salzburg - Freilassing) verkehren 4 anstatt 3 Nahverkehrszüge je Richtung und Stunden an Werktagen.

    Zusätzlich wird täglich eine stündliche und umsteigefreie, Verbindunge vom Nordostast nach Salzburg Aiglhof, Salzburg Liefering und Freilassing und umgekehrt angeboten.

    Der Anschluss von der neuen Regionalzug-Linie Straßwalchen - Salzburg zu der Regionalexpress-Linie Salzburg - Wörgl wird verbessert, sodass sich z.B. von Seekirchen nach Hallein kürzere Fahrzeiten ergeben.

    Das neue Fahrplankonzept sieht vom Flachgau (R) kommend in Salzburg Hbf werktags kürzere bzw. Umstiege zu folgenden Zügen vor:

    • REX nach Saalfelden/Wörgl
    • Railjet nach Wien
    • Railjet /IC nach Klagenfurt
    • IC nach Graz
    • Meridian nach München
    • S3 nach Schwarzach-St. Veit/Saalfelden

    Ergänzend zu den direkten Verbindungen der S2 gibt es neue Umsteigemöglichkeiten von der Regionalzügen aus Straßwalchen zu den S3 nach Freilassing.

  • Welche Vorteile bring der neue Fahrplan im Pongau bzw. Pinzgau?

    Zwischen Schwarzach-St.Veit und Saalfelden verkehren an montags bis freitags insgesamt 8 zusätzliche Züge die alle Halte bedienen.

    Zwischen Schwarzach-St.Veit und Saalfelden verkehren an Samstagen 17 zusätzliche Züge (davon bedienen 15 alle Halte).

    Zwischen Schwarzach-St.Veit und Saalfelden verkehren an Sonn- und Feiertagen 2 zusätzliche REX-Züge (REX1510 und REX1521).

    An Wochenenden gibt es eine zusätzliche REX-Verbindung zwischen Pinzgau und Brixental (mittags) und umgekehrt (nachmittags).

    An Wochenenden gibt es eine zusätzliche Verbindung abends von (Innsbruck - Wörgl -) Saalfelden nach Zell am See (Ankunft Zell am See um 22:30 Uhr).