Hier finden Sie einen schnellen und einfachen Überblick zu häufig gestellten Fragen. Sie können Hilfevorschläge über einen Klick auf die betreffenden Themen bzw. durch Eingabe von Schlagwörtern oder Fragen im Suchfeld aufrufen. Bei Klick auf "Meine Frage wurde hier nicht beantwortet" werden Sie direkt auf unser Online-Kontaktformular weitergeleitet und können so mit uns in Kontakt treten. 

Ihre Frage suchen...

Stornierung und Business-Storno Schutz

  • Wie kann die Business-Storno-Schutz Versicherung abgeschlossen werden?

    Der Business-Storno-Schutz kann online über folgenden Link oder direkt am Online-Ticket International abgeschlossen werden: https://secure.europaeische.at/oebb-business.
    Nach Abschluss erhalten Sie sofort Ihre Polizze per E-Mail zugeschickt.

  • Was ist beim Business-Storno-Schutz versichert?

    Reisestorno
    Ersatz der Stornokosten bei Nichtantritt der Geschäftsreise (inkl. Buchungsgebühren) - bis zum gewählten Reisepreis.
    Für bereits vor dem Tag des Versicherungsabschlusses gebuchte Reisen beginnt der Versicherungsschutz erst am 10. Tag nach Versicherungsabschluss (ausgenommen Unfall, Todesfall oder Elementarereignis).

    Reiseabbruch
    Ersatz der gebuchten, nicht genutzten Reiseleistungen - bis zum gewählten Reisepreis
    Ersatz der zusätzlichen Rückreisekosten - bis zu 100 %

    Der Versicherungsschutz gilt für eine Reise weltweit.
    Als Vertragsgrundlage gelten die EUROPÄISCHEN Reiseversicherungsbedingungen ERV-RVB 2011 und die Besondere Bedingung für den Business-Storno-Schutz 2011.

  • Welche Versicherungsbedingungen kommen beim Business-Storno-Schutz zur Anwendung?

    Als Vertragsgrundlage gelten die EUROPÄISCHEN Reiseversicherungsbedingungen ERV-RVB 2011 und die Besondere Bedingung für den Business-Storno-Schutz 2011. Auf den Versicherungsvertrag ist österreichisches Recht anzuwenden. Durch die Prämienzahlung erklärt sich der Versicherungsnehmer mit den angeführten Bestimmungen und Versicherungsbedingungen einverstanden.

  • Welche Gründe für Reisestorno und Reiseabbruch sind beim Business-Storno-Schutz versichert?

    Versicherte Reisestorno-/Reiseabbruchgründe sind folgende Ereignisse, wenn Sie aufgrund dieser die Reise unerwartet nicht antreten können oder abbrechen müssen:

    • unerwartete schwere Erkrankung, schwere unfallbedingte Körperverletzung, Impfunverträglichkeit oder Tod;
    • Schwangerschaft, wenn diese erst nach Reisebuchung festgestellt wurde, oder schwere Schwangerschaftskomplikationen;
    • unerwartete schwere Erkrankung, schwere unfallbedingte Körperverletzung oder Tod (auch Selbstmord) eines Familienangehörigen, wenn dadurch Ihre Anwesenheit dringend erforderlich ist;
    • Absage des Geschäftstermins durch den Geschäftspartner;
    • Unvorhersehbare und unverschuldete Ablehnung des für die Reise notwendigen Visums;
    • Verspätete Anlieferung von Montageteilen;
    • Selbstkündigung des stellvertretenden Mitarbeiters oder Kollegen, wenn dadurch Ihre Anwesenheit dringend erforderlich ist;
    • unerwartete schwere Erkrankung, schwere unfallbedingte Körperverletzung oder Tod des stellvertretenden Mitarbeiters oder Kollegen, wenn dadurch Ihre Anwesenheit dringend erforderlich ist;
    • bedeutender Sachschaden an Ihrem Eigentum am Wohnort infolge eines Elementarereignisses (z. B. Hochwasser, Sturm), Feuer, Wasserrohrbruch oder Straftat eines Dritten, wenn dadurch Ihre Anwesenheit dringend erforderlich ist;
    • Einberufung zum Grundwehr- oder Zivildienst;
    • Eintreffen einer unerwarteten gerichtlichen Vorladung;
    • Lockerung von implantierten Gelenken.
  • Was ist beim Business-Storno-Schutz nicht versichert?

    Kein Versicherungsschutz besteht u.a., wenn der Reisestorno- oder Reiseabbruchgrund

    • bereits vorgelegen hat oder voraussehbar gewesen ist;
    • in Zusammenhang steht mit einer bestehenden Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Familienangehörige), wenn diese
      - ambulant in den letzten 6 Monaten oder
      - stationär in den letzten 9 Monaten
      vor Versicherungsabschluss (bei Reisestorno) bzw. vor Reiseantritt (bei Reiseabbruch) behandelt wurde (ausgenommen Kontrolluntersuchungen).