Auf den Berg, oder an den See?

Diese Wahl haben Sie, wenn Sie Ihren Sommerurlaub in der Region Zell am See-Kaprun verbringen. Warum eigentlich Wahl? Machen Sie einfach beides, mit der Sommerkarte holen Sie sich das volle Paket Freizeiterlebnis. Am Morgen, wenn im Tal noch der Dunst der Nacht liegt, nehmen Sie bereits die erste Gondel auf die Schmittenhöhe und genießen tolle Ausblicke bei einer morgendlichen Wanderung. Wenn Mittags die Sonne ihren Höchststand erreicht hat, ist Schluss mit Bergsport. Jetzt ist es Zeit, das kühle Nass des Zeller Sees in vollen Zügen zu genießen. Auf in eines der Strandbäder rund um den See - mit der Zell am See-Kaprun Sommerkarte brauchen Sie auch keinen Eintritt zu bezahlen - Sie halten einen Trumpf in Händen.

Ihre ÖBB-Verbindungen nach Zell am See:

Für Ihre Fahrt nach Zell am See haben Sie von Wien alle zwei Stunden eine Zugverbindung. Die Route führt über St. Pölten und Linz, mit Umsteigen in Salzburg. Eine Direktverbindung von Wien nach Zell am See bieten wir Ihnen abends sowie am Wochenende und an Feiertagen auch in der Früh!

Verbindung Reisezeit ÖBB Sparschiene
Linz - Zell am See ab 2 h 54 min ab € 14,-
St. Pölten - Zell am See ab 3 h 44 min ab € 19,-
Wien - Zell am See ab 4 h 14 min ab € 24,-
 

Railjet-Direktverbindung nach Zell am See

Der ÖBB-Railjet „Kitzsteinhorn“ bringt Reisende jeden Samstag von Wien direkt nach Zell am See. Dabei beginnt der Urlaub mit dem Ausschlafen, denn die Abfahrt um 11.30 Uhr am Hauptbahnhof Wien lässt genügend Zeit fürs Zusammenpacken und das Frühstück. Und bei der Ankunft um 15.55 Uhr in Zell am See ist das Hotelzimmer schon bezugsfertig. Für Frühaufsteher steht ein Intercity bereit, der an Wochenenden und Feiertagen um 7.14 Uhr am Hauptbahnhof Wien startet und um 11.50 Uhr in Zell am See eintrifft.