Der bunte Veranstaltungsreigen im Gartensommer Niederösterreichs erlebt 2018 einen besonderen Höhepunkt: Die Gartenstadt Tulln verwandelt sich von 5. Mai bis 30. September unter dem Titel "GREEN ART - Eine Stadt wächst über sich hinaus" zu einer Gesamtattraktion für Gartenfreunde. Neben stadtweiten Gartenkunstwerken ist eines der Highlights die Ausstellung "#TullnART - Garten der Künstler" im Rathaus/Minoritenkloster.

In der Ausstellung geben 20 zeitgenössische Künstler und Künstlerinnen Einblicke in ihre Interpretation von Garten, Natur und Wildnis. Ihre Arbeiten, Installationen und Projekte eröffnen neue Perspektiven, zeigen unkonventionelle Ansichten und regen zum Diskurs an - ganz nach dem Motto "außerhalb des Zauns liegt das Wunder". Die Ausstellung beinhaltet auch Kooperationen zwischen Biotech-Forschern und -Forscherinnen des Campus Tulln Technopol mit Künstlern und Künstlerinnen, sowie einen Schwerpunkt zu lokalen und globalen Zukunftsthemen.

Führung "#TullnART-Highlights"

Bei einem geführten Rundgang zu ausgewählten Exponaten der Ausstellung werden Hintergründe und Interpretationen der Kunstwerke erläutert und diskutiert.

  • Samstag, Sonntag und Feiertag
  • Beginn um 11:00 und 14:00 Uhr
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Kosten: 3,- Euro (vor Ort zu bezahlen)
  • Treffpunkt: Eingang zur Ausstellung, keine Anmeldung erforderlich

Inkludierte Leistungen:

  • Eintritt in die Ausstellung "#TullnART - Garten der Künstler"

Zielbahnhof: Tulln/Donau Bahnhof

Preisübersicht

05.05.-30.09.2018 ÖBB Plus-Angebot Preise vor Ort
Erwachsener € 4,- € 5,-

Tickets für Kinder werden nicht angeboten.