Das Kunsthaus Bregenz gehört zu den weltweit wichtigsten Kunstinstitutionen. Seine viel beachtete Architektur von Peter Zumthor zählt zu den international bedeutendsten Museumsbauten. 2017 feiert das KUB sein 20-jähriges Bestehen.

Adrián Villar Rojas (*1980, Rosario, Argentinien) wurde mit überdimensionalen Skulpturen bekannt. Ausgestellt auf der Bienal del Fin del Mundo (Biennale am Ende der Welt) 2009 in Ushuaia (Patagonien) wird Villar Rojasʼ Mi familia muerta zur sinnbildlichen Mahnung an die Zivilisation. Der Künstler befasst sich mit Lebewesen vor der menschlichen Erinnerung. Es sind totenstarre Ungetüme. Riesige Knochen liegen als Teil der 70 Skulpturen umfassenden Arbeit für die dOCUMENTA (13) in einem Park in Kassel.

Villar Rojas nach Bregenz einzuladen war naheliegend. Seine Werke sind aus gegossenem Beton und füllen noch so große Räume. Das Kunsthaus Bregenz besteht aus Gussbeton, es bietet Platz für ausladende skulpturale Gesten. Selten wurden derart viele Materialien verarbeitet, selten so massiv Ressourcen in Anspruch genommen. Für das Kunsthaus Bregenz entwirft der Künstler einen vierteiligen Zyklus, eine Passage durch die Geschichte der menschlichen Kultur von ihrer Entstehung bis zu ihrer fragwürdigen Apotheose.

Highlights:

  • Adrián Villar Rojas 13.05. - 27.08.2017
  • Jubiläum 20 Jahre KUB 15.07. - 16.07.2017
  • Peter Zumthor: Zumthors Welt 16.09.2017 - 07.01.2018

KUB Billboards

  • Simon Fujiwara 21.04.2017 - 07.01.2018

Inkludierte Leistungen:

  • Eintritt in das Kunsthaus Bregenz

Zielbahnhof: Bregenz

Preisübersicht

von 01.01.17 - 31.12.17 ÖBB Plus-Angebot Preise vor Ort
Erwachsener € 8,10 € 9,-

Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren gratis