Vom Riesengebirge bis zu historischen Städten: Mit seinen Natur- und Kulturschätzen punktet unser Nachbarland Tschechien bei Gästen aus aller Welt. Reisen Sie mit der ÖBB Sparschiene Europa ab 19 Euro nach Prag.

Günstig in tschechische Städte

Mit der Sparschiene reisen Sie ab 9 Euro mit dem Zug von Wien nach Brünn. Dort erwartet Sie die Villa Tugendhat, das Werk des berühmten deutschen Architekten Ludwig Mies van der Rohe, und eine Stadt, die Gegensätze harmonisch miteinander vereint: Brünns Wahrzeichen sind die gotische Burg Spielberg (Špilberk) und die neugotische Kathedrale der Heiligen Peter und Paul, obwohl beide Bauten ganze 650 Jahre trennen.

Von Wien und Linz kommen Sie ab 19 Euro nach Prag - und ab Salzburg, Graz oder Klagenfurt ab 29 Euro. Zwischen Graz, Wien und Prag ist der ÖBB Railjet im 2-Stunden-Takt für Sie unterwegs und bringt Sie auch nach Břeclav. Von dort können Sie in rund einer Viertelstunde entweder per Bahn weiter nach Valtice oder per Bus weiter nach Lednice fahren, wo man zwischen Wäldern und Weinbergen auf eine einzigartige Bautengruppe trifft. Über Jahrhunderte ist hier um zwei Schlösser ein absolut einzigartiger Park entstanden, mit kostbaren Bäumen, romantischen Bauten und Teichen.

Ihr Sparschiene-Ticket erhalten Sie online und über die ÖBB App. Außerdem beim ÖBB Kundenservice unter +43 (0)5 1717, an den ÖBB Ticketschaltern und bei Reisebüros mit Ticketverkauf. Das Angebot ist begrenzt - buchen Sie daher bitte rechtzeitig.

Tipp

Auch beim Umsteigen sparen
Wir bieten Ihnen Sparschiene-Tickets nach Tschechien im Tagesverkehr auch für Umsteigeverbindungen an. Diese gelten ab allen ÖBB Bahnhöfen und Haltestellen in Österreich zu den meisten Destinationen in Tschechien.