Allgemeines

Die häufigsten Fragen zum Thema "Allgemeines"

Wo erhalte ich Informationen zum Umgang mit dem ÖBB Ticketshop?

Auf oebb.at gibt es eine Videotour zum ÖBB Ticketshop. In den Systemen selbst erhalten KundInnen darüber hinaus Informationen in einer eigenen Hilfe-Funktion.

Funktioniert der ÖBB Ticketshop nur für Fahrten innerhalb Österreichs?

Nein, im ÖBB Ticketshop erhalten Sie auch eine Vielzahl an internationalen Ticket von/nach Österreich. Über die Ticket-App können nur ÖBB-Inlandstickets, sowie Ticket für die EC-Züge über den Brenner nach Italeien gebucht werden, da unsere Partnerbahnen in den Nachbarländern Mobile-Tickets derzeit noch nicht validieren können.

Warum kann ich im ÖBB Ticketshop keine Verbundfahrscheine kaufen?

Da die Verkehrsverbünde keine Online- und Mobile-Tickets akzeptieren, können diese nicht über unser System verkauft werden.

Warum erhalte ich bei der Ticketbuchung im neuen System zwei E-Mails statt einem?

Im ÖBB Ticketshop erhalten Sie nach der Buchung zunächst eine Buchungsbestätigung. Im Unterschied zum bisherigen Online-Ticketsystem haben Sie dann die Möglichkeit das Ticket zu beziehen oder - wenn es die Tarifbestimmungen erlauben - zu stornieren. Je nachdem welche dieser beiden Möglichkeiten Sie wählen, erhalten Sie eine zweite E-Mail mit dem Ticket oder der Stornobestätigung.

Warum muss beim Online- und Mobile-Ticketkauf unbedingt der Name des Reisenden angegeben werden?

Die Angabe des Namens des Reisenden beim Online- und Mobile-Ticketkauf ist notwendig, damit das Ticket eindeutig  einer Person zugeordnet werden kann und Missbrauch verhindert wird.

Ist ein Online-, Mobile- oder SMS Handy-Ticket nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gülitg?

Ja, Online-/Mobile- und SMS Handy-Tickets nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis oder einer VORTEILSCARD gültig.

Akzeptiert man die Tarifbestimmungen automatisch mit dem Kauf eines Tickets?

Der Kauf eines Tickets bei den ÖBB - egal über welchen Vertriebskanal - setzt immer voraus, dass Sie die Tarifbestimmungen akzeptieren. Sie können diese Bestimmungen natürlich jederzeit lesen - z. B. auf oebb.at unter "Tarifbestimmungen und AGB" am Seitenende. Sie können einen Tarifauszug aber auch an einer Personenkasse erhalten.

Wie lange gelten Online- und Mobile-Tickets?

Online- und Mobile-Tickets sind bei Fahrstrecken bis 100 km einen Tag, bei Fahrstrecken über 100 km zwei Tage gültig. Die Gültigkeitsdauer beginnt an dem bei der Buchung gewählten Reisetag und ist am Ticket vermerkt. Zusatzprodukte wie etwa das City-Ticket (z.B. Tageskarte für den Stadtverkehr in Wien) sind für den bei der Buchung angegebenen Reisetag gültig.

Was mache ich, wenn ich das Ticket nicht mehr ausdrucken kann oder mein Smartphone nicht mehr funktioniert?

Haben Sie ein Online-Ticket gebucht, aber keine Gelegenheit, es zu beziehen (z. B. keinen Drucker), können Sie es auch kostenlos bei ÖBB-Fahrkartenautomaten sowie an der Personenkasse ausdrucken lassen. Sie benötigen dazu Ihre Ticketdaten sowie einen Abholcode. Für den zusätzlichen Aufwand an der Personenkasse wird 1,- Euro verrechnet.

Haben Sie auf Ihrem Smartphone ein Ticket gekauft und ist dieses Smartphone nicht mehr funktionstüchtig (bzw. wurde verloren), können Sie, wenn Sie auf "meineÖBB" registriert sind, dennoch zu Ihrem Ticket kommen. Ein Abruf ist auf einem anderen Smartphone bzw. Tablet über Ihren "meineÖBB"-Account möglich. Für nicht registrierte Kundinnen ist ohne Zugriff auf das Smartphone oder Tablet, mit dem das Ticket gekauft wurde, auch der Zugriff auf das Ticket nicht mehr möglich.

Zahlt man für das Abholen eines Online-Tickets an der Personenkasse eine Gebühr? Wenn ja - warum?

Ja, für den zusätzlichen Aufwand wird 1,- Euro verrechnet.

Muss man eine bestimmte Zeit für den Reiseantritt auswählen bzw. den Zug den man nehmen will, definieren?

Ja, man muss einen Zug auswählen. Ein Online-Ticket ohne Reservierung ist im Normalfall für jeden Zug auf der gewählten Verbindung innerhalb der Geltungsdauer verwendbar.

Ausnahmen sind...

  • das Einfach-Raus-Ticket, das nur in Zügen des Nahverkehrs genutzt werden kann.
  • SparSchiene-Tickets, die an bestimmte Züge gebunden sind .
  • Globalpreisezüge (z. B. Nachtzug Wien - Feldkirch - Wien).

Gibt es im ÖBB Ticketshop für jedes Ticket eine Zugbindung, weil man immer eine konkrete Verbindung auswählen muss?

Nein, ÖBB-Standardtickets sind grundsätzlich für alle ÖBB-Züge für die gewählte Reiseroute gültig. Eine eventuelle Zugbindung ist ausdrücklich im Online- und Mobile-Angebot und auf dem Ticket vermerkt.

Was bedeutet Zugbindung eigentlich?

Zugbindung bedeutet, dass das Ticket nur für den bei der Buchung gewählten Zug gültig ist.

Wie lange vorher muss man das Online-/ Mobile-Ticket kaufen - kann man das auch im Zug erledigen?

Sowohl im Nah- und Regionalverkehr als auch im Fernverkehr müssen Online- und Mobile-Tickets bereits vor dem Zustieg in den Zug erworben werden. 

Warum werden im ÖBB Ticketshop Züge angezeigt, die man nicht buchen kann, weil sie bereits abgefahren sind?

Die meisten KundInnen wissen bei der Ticketbuchung nicht exakt, wann die Züge abfahren und geben daher eine ungefähr gewünschte Abfahrtszeit ein. Das System schlägt ihnen Verbindungen kurz vor und kurz nach der angegebenen Zeit vor. Abhängig vom Zeitpunkt der Anfrage kann es daher auch vorkommen (z.B. Abfrage für den aktuellen Tag), dass diese Züge gerade abgefahren sind. Allerdings kann man dafür natürlich kein Ticket mehr buchen.

Was bedeutet der Hinweis "keine Angebote" im ÖBB Ticketshop?

Der Hinweis "keine Angebote" erscheint, wenn für die gewünschte Verbindung kein ÖBB-Ticket verkauft werden kann - etwa wenn der gewünschte Zug bereits abgefahren ist oder es sich um eine reine Busverbindung handelt.

Kann man auch nur eine Sitzplatzreservierung im ÖBB Ticketshop vornehmen?

Ja, in den neuen Systemen kann man gegen eine Reservierungsgebühr (3,- Euro) für Fernverkehrs-Inlandsstrecken auch nur eine Sitzplatzreservierung buchen.

Um nur eine Sitzplatzreservierung zu buchen wählen Sie bitte auf der ersten Seite des ÖBB Ticketshops unter dem Punkt "Wer fährt?" die Option "Mehr". Dort können Sie "Nur Reservierung" wählen.

Kann man auch nur einen Fahrradtransport im ÖBB Ticketshop buchen?

Um nur einen Fahrradtransport im ÖBB Ticketshop zu buchen wählen Sie bitte auf der ersten Seite des ÖBB Ticketshops unter dem Punkt "Wer fährt?" die Option "Mehr". Dort können Sie "Nur Fahrrad" wählen.

Können KundInnen über dieses neue System auch die Ausstattung des Zugs abrufen?

Ja, über das neue System können Sie auch feststellen, ob ein Zug z. B. mit Speisewagen oder Rollstuhlstellplatz ausgestattet ist.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Abfrage in Scotty und einer Abfrage im ÖBB Ticketshop?

Scotty ist eine Tür-zu-Tür Fahrplanauskunft. Sie zeigt den schnellsten Weg von A nach B - nicht nur im Inland sondern auch in vielen Ländern Europas. In Scotty werden außerdem Bahnhofsinformationen dargestellt. So kann man etwa die Bahnhofsausstattung (z. B. Fahrkartenautomaten, ?) abrufen. Auch eine Abfrage nach Zugnummern bzw. eine Verspätungsabfrage ist nur in Scotty möglich.

Der ÖBB Ticketshop dient dem Verkauf von Tickets. Im Gegensatz zu SCOTTY können hier Verbindungen nicht "Tür-zu-Tür" abgefragt werden, sondern von Haltestelle zu Haltestelle.

Warum müssen KundInnen nach einer Fahrplanabfrage in SCOTTY im ÖBB Ticketshop erneut eine Verbindung auswählen?

Weil im ÖBB Ticketshop nur jene Verbindungen angezeigt werden, die den Reisendenangaben entsprechen. Diese Reisendenangaben müssen bei SCOTTY nicht gemacht werden. Zusätzlich werden im ÖBB Ticketshop auch "langsame" Züge (fahren früher weg, werden überholt und kommen daher später an), angezeigt und damit buchbar und reservierbar. Diese Züge werden bei der SCOTTY-Abfrage ausgefiltert.

Warum wurde der ÖBB Ticketshop nicht in SCOTTY integriert?

SCOTTY und der ÖBB Ticketshop sind sehr eng miteinander verschränkt und greifen auf dieselben Fahrplandaten zu. Allerdings erfüllen sie unterschiedliche Aufgaben. SCOTTY informiert über Fahrpläne, Stationen oder die aktuelle Verkehrslage der ÖBB-Züge und auch von anderen Verkehrsunternehmen.

Der ÖBB Ticketshop hingegen bietet Tickets für jene Fahrten an, für die ein Online- oder Mobile-Ticket zumindest auf Teilstrecken genutzt werden kann.

Auch für Fahrten in jenen Ländern, in denen Online-Tickets nicht validiert werden können, gibt es keine Angebote im neuen System. Scotty gibt aber sehr wohl Auskünfte über diese Fahrten.

Wo finde ich die Kilometer für die Pendlerpauschale?

Diese können Sie für die meisten Bahnstrecken auf unserer Homepage Sie bei der Fahrplanauskunft abfragen. Dies ist nur für Bahnverbindungen der ÖBB möglich. Sobald ein Bus oder zum Beispiel die U-Bahn bei der gewählten Verbindung enthalten ist, ist es nicht möglich die Streckenkilometer für die gesamte Verbindung über unsere Homepage abzufragen.

Kann eine "Ticket per Post"-Fahrkarte auch von jemand anderem als dem Besteller genutzt werden?

Auf den Fahrkarten, welche Sie als "Ticket per Post" bestellen ist kein Name des Reisenden vermerkt. Daher kann diese Fahrkarte auch von jemand anderem genutzt werden.

Wie und wann erhalte ich meine als "Ticket per Post" bestellten Fahrkarten?

Sie erhalten die bestellten Fahrkarten per Post.

Für Postsendungen innerhalb Österreichs werden mindestens 5 Werktage beansprucht. Für internationale Postsendungen werden mindestens 10 Werktage benötigt.

Sollte eine Postzustellung nicht mehr möglich sein, so haben wir die Möglichkeit, Ihnen die Fahrkarten an einem ÖBB-Fahrkartenschalter oder ÖBB-Fahrkartenautomaten innerhalb Österreichs zu hinterlegen.