ÖBB Reiseportal: Ungarn

SparSchiene Ungarn

Jetzt buchen

Besuchen Sie unsere Nachbarn und sparen Sie auf jedem Kilometer.

Budapest wartet bereits ab 19,- Euro mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten auf Sie.

Durch den Zwei-Stunden Takt und unsere zahlreichen railjet- und EuroCity Zugverbindungen auf der Strecke Salzburg-Linz-Wien - Budapest, sowie auch durch die zwei railjet-Verbindungen ab Innsbruck pro Tag bieten die ÖBB sowohl für Ausflüge als auch für Geschäftsreisende ein optimales Fahrplanangebot.
Tägliche Direkt-Verbindungen nach Budapest und zurück:

  • aus Salzburg und Linz sechs Mal täglich
  • von Wien elf Mal täglich
  • aus Innsbruck drei Mal täglich
  • aus Graz einmal täglich
  • EN-Züge (ein Mal täglich ab Salzburg, Linz und zwei Mal ab Wien)

Sie kennen Budapest bereits? Dann freuen Sie sich auf unsere neuen Ziele Debrecen und Nyíregyháza, welche Sie direkt aus Wien oder mit einem Umstieg am neuen Hbf. aus den Landeshauptstädten erreichen können. Selbstverständlich können Sie auch weiterhin zu jeder Tageszeit nach Budapest und anderen ungarischen Destinationen (mit Umstieg) reisen. Auch spätabends ist eine Rückfahrt nach Wien möglich.

Alles auf einen Blick - 11x täglich nach Budapest und zurück
Alle Verbindungen im Detail finden Sie in Echtzeit in der Online Fahrplanauskunft. Einfach Ihr gewünschtes Reisedatum angeben und Verbindung suchen.

Jetzt noch schneller in die City von Budapest!
Seit dem 01.04.2014 können Sie bereits ab dem modernisierten Budapester Bahnhof Kelenföld schnell und komfortabel mit der neuen U-Bahn (siehe Fahrplan), der Metro 4, in die Innenstadt von Budapest gelangen. Die Fahrzeit beträgt je nach Ziel ca. 5-8 Minuten. Am Bahnhof befinden sich auch ein Informationszentrum des Tourismusamtes und eine Vertriebsstelle der Budapester Verkehrsbetriebe (BKK). Ab diesem Bahnhof fahren alle Züge nach Österreich.

Bitte beachten Sie, dass bei Destinationen mit Umstieg in einem platzkartenpflichtigen Zug (InterCity) im ungarischen Binnenverkehr eine kostenpflichtige Platzkarte (inkl. Zuschlag) online auf der deutschsprachigen Seite der MAV-Start (Registrierung erforderlich, Platzkarten müssen als Home-Print-Tickets ausgedruckt werden) oder am Umstiegsbahnhof gelöst werden muss.

Hilfe & FAQ