Rad & Bahn in Oberösterreich

Satteln Sie Ihren Drahtesel.

Die ÖBB bringen Sie zu den schönsten Biketouren Oberösterreichs.

Wenn Sie in der Online Fahrplanauskunft nach Zügen suchen wollen, in denen Sie Ihr Fahrrad mitnehmen können, haken Sie einfach beim Anfrageformular das Kästchen "Fahrradmitnahme" an!

Rad-Ausflugstipps mit der Bahn

Donauradweg (Passau - Linz - Grein)
Gesamtlänge in Oberösterreich: 235 km
Der Donauradweg gehört zu den beliebtesten Radrouten und genießt unter PedalritterInnen längst Kultstatus. Der oberösterreichische Abschnitt beginnt östlich von Passau mit einem kulturellen Höhepunkt, dem Stift Engelszell. Vorbei an geheimnisvollen Burgruinen, an der geschichtsträchtigen Stadt Eferding und dem Stift Wilhering führt der Radweg in die Landeshauptstadt Linz. Über das Machland geht es durch den wildromantische Strudengau in das romantische Städtchen Grein.

Mühltalradweg (Aigen-Schlägl - Obermühl)
Gesamtlänge: 27 km
Der Mühltalradweg verbindet zwei absolute Top-Radrouten Oberösterreichs. Der Ausgangspunkt liegt in Schlägl. Hier ist der R26 an den Grenzlandradweg angebunden (R5). Zuerst erreichen Sie Rohrbach um dann im Tal der Kleinen Mühl nach Süden zu radeln. Am Zielort bei Obermühl kommen Sie schließlich an die Donau, wo Sie die Möglichkeit haben auf dem Donauradweg weiter zu radeln.

Salzkammergutradweg (Rundkurs)
Gesamtlänge in Oberösterreich: 186 km
Das Salzkammergut ist weltberühmt für seine idyllische Berg- und Seenlandschaft. Der Traunsee mit der Stadt Gmunden wird vom majestätisch über den Wassern thronenden Traunstein bewacht. In Bad Ischl verbrachte bereits Kaiser Franz Joseph seine Sommer und auch ein Abstecher an den Hallstättersee lohnt sich.

Ennstalradweg (Weyer - Großraming - Steyr - Enns)
Gesamtlänge in Oberösterreich: 93 km
Der Ennstalradweg folgt dem Lauf des Flusses und führt die RadlerInnen nicht nur in eine atemberaubende Naturlandschaft, sondern auch in die Vergangenheit. Relikte aus dieser längst vergangenen Zeit können am Ennstalradweg immer wieder entdeckt werden. Auf dem
Weg nach Norden rollen die Drahtesel durch Steyr bis in die älteste Stadt Österreichs, nach Enns.

Innradweg (Passau - Schärding - Braunau)
Gesamtlänge in Oberösterreich: 65 km
Der grüne Inn bildet im Westen die Grenze zwischen Oberösterreich und Bayern. Als einst wichtige Handelsroute für Salz aus dem Süden, entstanden an seinen Ufern prächtige Handelsstädte. Die Städte Braunau und Obernberg, mit seiner wehrhaften Burg, begeistern mit ihren historischen Stadtkernen und das Augustiner Chorherrenstift Reichersberg ist das traditionsreiche, geistige Zentrum der Region. Schließlich folgt noch Schärding mit den berühmten barocken Hausfassaden der Silberzeile.

Römerradweg (Passau - Altheim - Frankenmarkt - Wels)
Gesamtlänge in Oberösterreich: 179 km
An die längst vergangene Zeit der Römer erinnert der Römerradweg. Er verbindet Passau mit dem Attersee und der Stadt Wels, einst unter dem Namen Ovilava eine bedeutende römische Zivilstadt. Die Radler durchqueren die Hügel des Innviertels. Der Verlauf des Radweges ist mit einem symbolischen Römerhelm markiert und immer wieder stoßen die PedalritterInnen auf Fundstellen mit Spuren aus der Zeit der Römer.

Steyrtalradweg (Klaus - Grünburg - Steyr)
Gesamtlänge: 38 km
Zwischen Klaus und Steyr lernen Sie viele Gesichter des Tals kennen, vom Klauser See über das Tosen im Steyrdurchbruch bis zur Mündung in die Enns. Der Radweg verläuft teilweise auf der Trasse der ehemaligen Steyrtalbahn. Malerische Orte wie Grünburg oder Steinbach a.d. Steyr fügen sich in die atemberaubende Tallandschaft ein.

Almtalradweg (Wels - Grünau im Almtal)
Gesamtlänge: 56 km
Entdecken Sie die außergewöhnliche Natur- u. Kulturlandschaft des Almtals. Die Route verläuft über Thalheim, Steinhaus, Eberstalzell, Pettenbach, Scharnstein, Grünau und endet nach 58 km am zauberhaften Almsee. Nähere Infos bei den Tourismusbüros in Grünau und Scharnstein. Einkehrtipp: Gasthaus Schatzlmühle Scharnstein (300 m zur Bahnhaltestelle Viechtwang).

Unsere Empfehlungen

Hilfe & FAQ